Video: Frühe Führung von Ogier in Deutschland

WRC-Tabellenführer sofort ganz vorn – er hofft auf den sechsten Sieg in neun Rallyes und den Titel.
© McKlein
Von Carl McKellar

Sébastien Ogier dominierte die Eröffnungsrunde am Donnerstagabend und ging am Freitag mit einem kleinen Vorsprung vor seinen Rivalen in die Etappen der Rallye Deutschland.

Ogier, der sich an diesem Wochenende den Fahrertitel der Rallye-Weltmeisterschaft holen könnte, gewann die beiden ersten Etappen und fuhr einen Vorsprung von 5,7 Sekunden auf den VW-Teamkollegen Jari-Matti Latvala heraus.

Thierry Neuville, gemeinsam mit Latvala mit gleicher Punktzahl auf dem zweiten Tabellenplatz, wurde in seinem M-Sport Ford Fiesta Dritter. Sein Teamkollege Evgeny Novikov allerdings schied nach einem Crash bereits 1,5 Kilometer nach dem Start im ersten Rennen aus – der Russe hatte damit zum dritten Mal in drei Rallyes großes Pech.

Thierry Neuville - ein sehr starker Rivale Ogiers © McKlein

Der frühere Formel Eins-Star Robert Kubica, der mit Asphalt mehr als vertraut ist, hatte schon vorher in der Kategorie WRC2 seinen großen Auftritt, als er in beiden Rennen in seinem Citroen DS3 die schnellste Zeit hinlegte.

Die sechs Etappen vom Freitag umfassen Wertungsrennen über insgesamt 132 km.

Hier hörst du den Live-Kommentar der WRC-Action in Echtzeit.

Hier findest du die aktuelle Rangliste und die Zeiten der Sonderprüfungen.

read more about
Zur nächsten Story