Cairoli siegt: Fünfter Titel für MX-Weltmeister

Der GP in Matterley Basin endet für den Italiener mit dem fünften MX1-Titel in Folge.
Von Joseph Caron Dawe

Am Sonntag gewann Tony Cairoli beim MXGP von England in Matterley Basin seinen fünften MX1-Titel in Folge, und wurde so zum siebenmaligen Motocross-Weltmeister gekürt.

Der Italiener, der bereits zweimal die MX2-Weltmeisterschaft gewann und nun viermaliger MX1-Titelgewinner ist, sicherte sich mit dem Sieg im ersten Rennen auf der britischen Strecke die Krone, bevor ein Mechanikproblem ihn im zweiten Rennen zur frühzeitigen Aufgabe zwang. Doch das Ergebnis des zweiten Motos war unwichtig, denn mit den 25 Punkten aus dem ersten Rennen hatte Cairoli seinen unglaublichen Erfolg bereits gefestigt.

Mit 14 Sekunden Vorsprung gewann der 27-Jährige überzeugend das Eröffnungsrennen des Tages und zeigte damit wieder einmal, wie sehr er den Sport derzeit dominiert. Clement Desalle und Kevin Strijbos landeten im ersten Rennen auf den Plätzen zwei und drei, gefolgt von Evgeny Bobryshev und Cairolis Kollege Ken de Dycker vom Red Bull KTM Factory Racing Team auf den Rängen vier und fünf. Lokalmatador Tommy Searley überquerte die Ziellinie als Sechster.

Im zweiten Rennen holte Cairoli den Holeshot und führte die erste Runde an, doch er kam von der Strecke ab und rutschte auf Rang acht zurück. Desalle übernahm die Führung und holte sich den Sieg. Sein 2-1-Ergebnis sicherte ihm den Gesamtsieg bei diesem Grand Prix.

Cairoli konnte sich wieder auf Rang vier vorkämpfen, bevor ein Fehler der Mechanik seinen Motor mehrmals absterben ließ und er das Rennen vorzeitig beenden musste. Jeremy van Horebeek und Strijbos fuhren auf Platz zwei und drei, während Bobryshev Vierter wurde.

Tony Cairoli MX1 2013 Weltmeisterschaft Red Bull KTM Factory
Cairoli in Führung in Matterley Basin © Ray Archer / KTM Images

Im Endergebnis ging Desalle klar als Sieger aus dem Grand Prix hervor. Sein Suzuki-Teamkollege Strijbos und Honda-Fahrer Bobryshev standen neben ihm auf dem Podium. Cairoli beendete den Grand Prix als Siebter.

Die Fahrer können nun ein freies Wochenende genießen, bevor sie dann zur Finalrunde der Saison in Lierop wieder aufeinandertreffe – beim Benelux-GP.

MX1 Rennen 1 Ergebnis:
1. Antonio Cairoli, ITA, KTM
2. Clement Desalle, BEL, Suzuki
3. Kevin Strijbos, BEL, Suzuki
4. Evgeny Bobryshev, RUS, Honda
5. Ken de Dycker, BEL, KTM

MX1 Rennen 2 Ergebnis:
1. Clement Desalle, BEL, Suzuki
2. Jeremy van Horebeek, BEL, Kawasaki
3. Kevin Strijbos, BEL, Suzuki
4. Evgeny Bobryshev, RUS, Honda
5. Gautier Paulin, FRA, Kawasaki

MX1-Endergebnis beim GP von Großbritannien:
1. Clement Desalle, BEL, Suzuki – 47 Punkte
2. Kevin Strijbos, BEL, Suzuki – 40
3. Evgeny Bobryshev, RUS, Honda – 36
4. Ken de Dycker, BEL, KTM – 31
5. Tommy Searle, GBR, Kawasaki – 29

Gesamtwertung der MX1-Weltmeisterschaft nach Runde 16:
1. Antonio Cairoli, ITA, KTM – 718 Punkte – Weltmeister
2. Clement Desalle, BEL, Suzuki – 647
3. Ken de Dycker, BEL, KTM – 573
4. Gautier Paulin, FRA, Kawasaki – 513
5. Kevin Strijbos, BEL, Suzuki – 509

read more about
Zur nächsten Story