Red Bull Sea to Sky: Zahlenspiele

Drei Tage Rennen im schönen (und brutalen) Gelände der Türkischen Riviera.
Von RedBull.com Team

3

2013 dauert das Red Bull Sea to Sky drei Tage, weil das Beach Race und das Forest Race nun an zwei separaten Tagen stattfinden. Das Rennen vor dem so wichtigen Olympos Mountain Race wird deshalb in die Länge gezogen, um den Fahrern mehr Zeit zu geben, sich um ihre Bikes zu kümmern und/oder am Strand abzuspannen.

15

Red Bull Sea to Sky beginnt mit dem 15 Minuten langen Beach Race am Freitag, dem 27. September – einem Motocross-ähnlichen Rennen mit einem Massenstart entlang der Küste auf der Höhe des Ortes Kemer. Kennzeichnend für die Strecke sind eine Menge Sand, natürliche Sprünge und eine lange Gerade, die zum Fahren mit Volldampf einlädt. Das Ergebnis des Beach Race ist ausschlaggebend für die Startreihenfolge beim Forest Race am darauffolgenden Tag.

Graham Jarvis durchbricht den niedrig hängenden Nebel beim Red Bull Sea to Sky
Auf Wolke Neun © Robert Lynn

2.300

Kein anderer Offroad-Event bietet eine derartige Vielfalt von atemberaubenden und anspruchsvollen Tracks in einer solch schönen Landschaft. Das Olympos Mountain Race am Sonntag führt die Fahrer ganz nach oben bis zur Ziellinie in eine Höhe von 2.365 Metern über dem Meeresspiegel, die für Druck auf den Ohren sorgt.

24

Der Temperaturabfall, den die Teilnehmer spüren werden, wenn sie von den 28 Grad am Kemer Strandresort bis zur Spitze des Olympos-Gipfels mit Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt fahren.

Johnny Walker rast beim Red Bull Sea to Sky den Strand entlang.
Johnny Walker rast durch den Sand © Robert Lynn

6

Die Teilnehmer haben sechs Stunden, um unter dem Red Bull-Bogen hindurchzufahren, der das Ziel des Olympos Mountain Race markiert. Jeder Biker, der am Sonntag nach sechs Stunden noch irgendwo auf der Strecke unterwegs ist, wird als DNF registriert.

30

Der prozentuelle Anteil der Teilnehmer, die laut Schätzungen der Veranstalter dieses Jahr die Ziellinie erreichen. Red Bull Sea to Sky gilt zwar als einer der vergnüglichsten Hard Enduro Events im Kalender, aber leicht ist das Rennen nicht. Die extremen Höhen sind nicht zu unterschätzen – je höher die Fahrer auf dem Berg nach oben gelangen, desto schwieriger wird es.

Alle aktuellen News vom Red Bull Sea to Sky findest du auf der Race-Webseite.

read more about
Zur nächsten Story