Dougie Lampkin in Aktion beim Red Bull City Trial

Der Brite startet beim Trials Event in Manchester (UK) – vor dem Red Bull Sea to Sky Enduro.
Von Greg Stuart

Dougie Lampkin wird dieses Wochenende in der Türkei beim Red Bull Sea to Sky mit von der Partie sein – dem letzten großen Event der Hard Enduro-Saison.

Zur Einstimmung nahm der zwölfmalige World Trials Champion am letzten Wochenende am harten Red Bull City Trial in den Straßen von Manchester (UK) teil. Bewältigen musste er dabei Eisenbahnschwellen, Straßenbahnen und sogar ein Paar gigantischer Fußbälle inmitten einer riesigen Zuschauermenge.

Ein Porträt von Dougie Lampkin in Manchester
Dougie Lampkin in Manchester in Aktion © Rutger Pauw/Red Bull Content Pool

„Es war etwas Besonderes, die Disziplin der Motorrad Trials in der Innenstadt von Manchester zu zeigen”, sagt Lampkin, der zum Schluss als Dritter neben dem Sieger Jeroni Fajardo auf dem Podest stand.
„Dieser Sport hat für mich seit jeher eine große Bedeutung und das Red Bull City Trial war die richtige Gelegenheit, um Manchester diesen Sport näherzubringen”.

Angefeuert wurde Lampkin von einem weiteren Red Bull-Athleten – Jonny Walker. Auch er wird beim Red Bull Seat to Sky dabei sein.

Jonny Walker Dougie Lampkin Red Bull Sea to Sky Türkei 2013
Walker und Lampkin werden beim Sea to Sky antreten © Jonty Edmunds

Und in seinem letzten Blog-Eintrag auf Red Bull Motorsports machte Walker klar, dass er vorhat, diesmal seinen zweiten Platz des letzten Jahres noch zu toppen.

„Ich habe in der Sommerpause hart gearbeitet, um für dieses Rennen vorbereitet zu sein,” sagt er. „Dies ist der letzte große Hard Enduro Event 2013 und ich möchte ihn auf die bestmögliche Weise beenden – ich möchte gewinnen!"

Der Startschuss für das Red Bull Sea to Sky fällt am Donnerstag, den 27. September – enden wird dieser brutale Wettkampf am Samstag, dem 29. September.

read more about
Zur nächsten Story