Zweiter Platz für Taddy in Denver

Taddy Blazusiak verkleinert in Denver die Lücke in der Meisterschaft.
Zweiter Platz für Taddy in Denver.
Zweiter Platz für Taddy in Denver © Jonty Edmunds
Von Jonty Edmunds

Der vierfache AMA-Endurocross-Champion Taddy Blazusiak hat zum Tabellenführer Mike Brown aufgeschlossen. Nach einem zweiten Platz in Runde vier der Serie in Denver (Colorado, USA) trennen ihn drei Punkte vom Tabellenspitzenreiter.

Taddy hatte alles andere als einen guten Start. Sein Qualifying-Durchlauf lief nicht nach Plan. Sein Vorderrad rutschte weg und der KTM-Rider schlug mit dem Kopf auf den Boden. Das verstimmte ihn merklich und zwang ihn dazu, im LCQ-Rennen in der Nacht teilzunehmen.

"Ich bin am Anfang des Qualifikationsdurchlaufs weit außen gefahren und mein Vorderrad rutschte weg", erklärte Taddy. "Bevor ich etwas tun konnte, war ich am Boden und schlug mit dem Kopf auf. Ich bin das Rennen zu Ende gefahren, aber ich war nicht ganz bei der Sache. Das Wichtigste ist, dass ich es ins Finale geschafft habe."

Der vierfache AMA-Endurocross-Champion Taddy Blazusiak.
Der vierfache AMA-Endurocross-Champion © Jonty Edmunds

Taddy erwartete ein hartes Rennen. Er fuhr als Dritter aus dem Gate und fiel in der Eröffnungsrunde hinter Brown. Mehrere Runden lang blieb er Vierter und ging sicher, keine Fehler zu machen, bis er es an Brown vorbei schaffte. Colton Hakker, der das Rennen anfangs angeführt hatte, fiel auf Platz fünf zurück. Taddy versuchte in der letzten Runde des Rennens den Führenden, Cody Webb, einzuholen. Ihm ging die Zeit aus. Schließlich landete er hinter Webb auf Platz zwei. Taylor Robert komplettierte das Podium.

"Obwohl ich mich nicht allzu gut gefühlt habe, wusste ich, dass es wichtig ist, Punkte zu holen. Also habe ich versucht, clever zu fahren", sagte Taddy nach dem Rennen. "Ich habe mir meine Zeit genommen, es schließlich vor Mike Brown geschafft und dann auf den Zweiten. Dann sind mir die Runden ausgegangen, bevor ich etwas gegen Cody an der Spitze machen konnte, der ein großartiges Rennen gefahren ist."

Runde fünf der US Endurocross Series findet am 26. Oktober in Everett (Washington, USA) statt.

read more about
Zur nächsten Story