Fast Talk: David Knight

Vor dem SuperEnduro World Championship-Eröffnungsrennen in Liverpool sprachen wir mit David Knight.
© Jonty Edmunds
Von Jonty Edmunds

David Knight hat an mehr Endurorennen teilgenommen, als jeder andere Fahrer. Als sich die jungen Endurostars von heute zum ersten Mal in den Sattel schwangen, war DK schon dabei, Indoor und Outdoor-Endurorennen zu gewinnen.

Am Sonntag den 17. November wird sich Knighter auf den Weg nach Liverpool machen, um sich in der Echo Arena mit den Besten der Welt zu messen, inklusive Taddy Blazusiak aus Polen und dem Briten Jonny Walker. Da DK für ein neues Team fährt, hat er seinen Blick klar auf einen Sieg gerichtet...

RedBull.com: Für diejenigen, die sich mit SuperEnduro nicht auskennen - kannst du es ihnen erklären?

David Knight: Es ist ein Indoor Enduro-Rennen. In den Staaten kennt man es unter Endurocross, aber nachdem es ein paar Mal umbenannt wurde, heißt es nun in Europa SuperEnduro. Schlamm, Steine, Baumstämme, Äste, Wasser - alles Mögliche wird in die Arena gebracht und zusammengewürfelt, um eine Rennstrecke zu kreieren.

David Knight beim SuperEnduro World Championship
David Knight auf seinem Weg in die Echo Arena © Jonty Edmunds

RB: Das letzte Jahr begann die SuperEnduro-Serie in Polen und gab Taddy Blazusiak schon gleich von Beginn an einen Heimvorteil. Dieses Jahr beginnt die Meisterschaft in Liverpool. Bist du nervös, vor deinen Fans zu fahren, oder freust du dich darauf?

DK: Ich kann es kaum erwarten. Es ist schon Jahre her, dass ich an einem so großen Event in England teilgenommen habe. Also ist es eine wirklich große Sache. Natürlich hat man zu Beginn einer Meisterschaft immer sehr viel Druck, aber das macht mir eigentlich wenig Sorgen. Ich werde in diesem Event alles geben, aber ich muss auch an die ganze Meisterschaft denken. Ich will einen guten Start in die Saison schaffen, und den Zuschauern eine gute Show bieten.

RB: Kannst du uns etwas darüber sagen, warum du zu Sherco gewechselt bist? Das ist ein französischer Hersteller, stimmt’s?

DK: Mit Sherco zu arbeiten ist großartig. Und ja, das sind Franzosen und Spanier – ihre Endurobikes werden in Frankreich gebaut und ihre Trailbikes in Spanien. Es ist sehr angenehm, mit einer kleineren Firma zu arbeiten – ich bin von unglaublich leidenschaftlichen Menschen umgeben. Ich fahre ihre Bikes nun seit ungefähr sechs Wochen, und ich bin sehr beeindruckt. Ich werde einen Viertaktmotor beim Indoor Rennen fahren, und einen Zweitaktmotor für die Hard Enduro-Rennen nehmen.

RB: Es stimmt also, dass du zur Hard Enduro-Szene zurückkehrst, und Rennen wie das Erzberg, Hell’s Gate und die Romaniacs, etc. mitfahren wirst?

DK: Ja, vor ein paar Jahren fuhr ich Indoor, Outdoor, Strandrennen und Hard Enduro-Events. Ich bin alles gefahren, was es gibt. Aber in den letzten Jahren hatte ich weniger Lust auf die Enduro World Championship. Ich glaube, dass ich eher nach Events suche, die mich mehr herausfordern, und die ich immer gerne gefahren bin. 

David Knight beim SuperEnduro World Championship
2014 startet Knighter bei Indoor und Outdoorrennen © Jonty Edmunds

RB: Zurück zu SuperEnduro – welche Rider sind dir am gefährlichsten?

DK: Taddy Blazusiak und Jonny Walker sind die Jungs, mit denen ich mich um den Titel streiten werde, aber es sind auch eine Menge anderer Fahrer dabei, die fähig sind, Rennen zu gewinnen. Cody Webb ist in den Staaten gute Rennen gefahren, Ivan Cervantes aus Spanien ist der letzte Indoor Champion gewesen, und Alfredo Gomez ist auch nicht zu verachten. Ich glaube, das wird die Serie mit der härtesten Konkurrenz aller Zeiten.

RB: Und, glaubst du, du kannst gewinnen?

DK: Ich werde auf jeden Fall mein Bestes geben, das ist sicher. Ich würde gerne in Liverpool gewinnen, aber man weiß es nie. Diese Meisterschaft ist mir sehr wichtig, also werde ich auch nicht alle Karten auf den Tisch legen, so als wäre es ein einziger Event. Ich werde aber alles geben und hoffe, dass es klappt.

RB: Wenn jemand dich gerne live erleben möchte, wo kann man Tickets kaufen?

DK: Das ist einfach: Auf www.echoarena.com nach SuperEnduro suchen.

read more about
Zur nächsten Story