Cyril Despres und die Rallye Dakar – Gestern/Heute

So hat Cyril Despres, mehrfacher Sieger des Wüstenklassikers, das Dakar-Abenteuer erlebt.
Ein weiteres afrikanisches Abenteuer für Cyril Despres
Ein weiteres afrikanisches Abenteuer für Cyril © Eric Vargiolu/DPPI
Von Tim Sturtridge

GESTERN: 2000 (von Dakar, Senegal nach Kairo, Ägypten)

Im Gegensatz zu vielen anderen Champions der Rallye Dakar vor ihm ist Cyril Despres nicht in einer Familie von Motorsport-Fanatikern aufgewachsen. Seine Inspiration verdankt er einem Freund, dem er bei Motocross-Wettkämpfen zugesehen hat.

Und sobald Cyril zum Motorrad-Fan geworden war, setzte er sich die ultimative Herausforderung zum Ziel: die Rallye Dakar. Durch bloße Zielstrebigkeit hat er es an die Starlinie des ersten Dakar-Rennens im neuen Jahrtausend geschafft. Als Cyril Geld sammeln musste, um teilzunehmen, hatte er eine clevere Idee: Mit seinem Freund Michel Gau hat er in Frankreich besonderen Dakar-Wein verkauft – mit einem einzigartigen Etikett, dass die Karte der Rennstrecke zeigte.

Am Anfang der Rallye hatte sich Cyril das Ziel gesetzt, die Ziellinie des Dakar-Rennens zu erreichen. Er erreichte dieses Ziel und machte den 16. Platz – und in den kommenden Jahren schaffte er noch viel mehr.
 

Cyril Despres tritt auf einem neuen Bike an
Cyril Despres tritt auf einem neuen Bike an © Flavien Duhamel/Red Bull Content Pool

HEUTE: 2014 (von Rosario, Argentinien nach Valparaiso, Chile)

Cyril wird in Argentinien mit der Nummer Eins an dem Nummernschild seiner Yamaha 450 YFZ ankommen, da er zwölf Monate zuvor gesiegt hat. Auch wenn das Cyrils fünfter Triumph beim Dakar war, war es das erste Mal, dass er den Titel beim Wüstenklassiker zum zweiten Mal in Folge errungen hat.

Zum ersten Mal gewann der Franzose die Dakar-Rallye 2005, und danach siegte er jedes zweite Jahr bis 2012 (Cyrils früherer KTM-Teamkollege Marc Coma war der einzige andere Fahrer, der die Rallye Dakar seit 2005 gewonnen hat). Cyrils Serie von einem siegreichen Rennen in jedem zweiten Jahr wurde beim letzten Mal durchbrochen, als er den zweiten Sieg in Folge schaffte.

Cyril ist bereit, seine Erfolgsserie fortzusetzen, und hat dieses Jahr beschlossen, sich von dem österreichischen Hersteller KTM zu trennen und sich auf ein brandneues Motorrad zu schwingen. Cyril kehrt jetzt als Mitglied des Teams Yamaha Racing France zur Rallye Dakar zurück und fährt ein Bike, das bei der letzten Rallye gut, aber nicht spektakulär abgeschnitten hat. Das kommende Dakar-Rennen von Rosario nach Valparaiso wird zeigen, was Cyril auf seiner neuen Maschine erreichen kann und ob er sich an Chiles Pazifikküste seinen sechsten Dakar-Titel holen kann.

Willst du mehr über die Rallye Dakar erfahren?

•Hier findest du Cyril Despres' redbull.com-Blog
•Hier kannst du die aktuellen Dakar-News abonnieren
•Und hier geht’s zu unserer Rallye Dakar Event-Seite

read more about
Zur nächsten Story