Who is Who im Team von Red Bull SMG Rally

Wir stellen euch die Mitglieder des brandneuen "Red Bull SMG Rally"-Team vor.
Der Team-Buggy von Red Bull SMG Rally.
Der Team-Buggy von Red Bull SMG Rally © Der Red Bull SMG Rally Team Buggy
Von Tim Sturtridge

Buggy #303 – Carlos Sainz & Timo Gottschalk

Ein Mann, der bei der Rallye Dakar nicht vorgestellt werden muss, ist Carlos Sainz. Bei den vergangenen sechs Einsätzen des Spaniers an der Dakar holte er 25 Etappensiege und 2010 den Gesamtsieg im Rennen. Davor hatte El Matador bereits zwei WRC-Titel auf dem Konto. Carlos wird 2014 seinen zuverlässigen Beifahrer und ehemaligen Dakar-Champion Timo Gottschalk an seiner Seite haben. Der deutsche Navigator hat bereits bewiesen, dass er im Wüstensand der Rallye Dakar die schnellste Route finden kann.

"Ich habe ein gutes Gefühl bei dem Buggy, mit dem wir bei der Dakar antreten. Das Ziel ist es, den Wagen über die Ziellinie zu bringen. Wir könnten schnell oder langsam sein. Aber das Wichtige ist, dass wir niemals anhalten." – Carlos Sainz

Fahrer und Beifahrer im Team Red Bull SMG Rally.
Fahrer und Beifahrer im Team Red Bull SMG Rally © Flavien Duhamel/Red Bull Content Pool

Buggy #312 – Ronan Chabot & Gilles Pillot

Carlos und Timo bekommen im Team von Red Bull SMG Rally Gesellschaft von Ronan Chabot und seinem Beifahrer Gilles Pillot. Für die Franzosen ist es die zwölfte Dakar. Zuletzt hatten sie mit einem von Philippe Gache entwickelten Buggy einen Platz in den Top Ten geholt. Mit ihrem siebten Platz bei der vorigen Dakar war das erfahrene Duo bereits zum zweiten Mal Schnellster unter den Wagen mit Zweiradantrieb.

"Das letzte Mal haben wir es bei einigen Etappen in die Top Drei geschafft; zu manchen Zeitpunkten lagen wir in Führung. Das gibt uns das Selbstvertrauen, dass wir bei der Rallye Dakar 2014 etwas Besonderes machen können. Wir freuen uns darauf." – Ronan Chabot

Arbeit am Buggy.
Arbeit am Buggy © Flavien Duhamel/Red Bull Content Pool

Philippe Gache – Teammanager von Red Bull SMG Rally

Als Fahrer ist Philippe Gache alles zwischen Le Mans und Indianapolis gefahren. Seine wahre Leidenschaft aber galt immer der Rallye Dakar. Sein bestes Ergebnis hier war 2006 ein respektabler zwölfter Platz. Seit einiger Zeit konzentriert er sich darauf, Fahrzeuge für andere Teilnehmer zu entwickeln. Die nächste Dakar ist Philippes dritte mit Ronan und Gilles. Bei den vergangenen beiden Ausgaben des Rennens hatte er seinen französischen Landsmännern über die Ziellinie geholfen. Philippe führt auch eine erfolgreiche Arbeitsbeziehung mit Sainz. Die beiden taten sich zusammen, um die Rally de España Histórico zu gewinnen, bei der Carlos am Steuer eines von Philippe vorbereiteten Porsche 911 saß.

"Ich arbeite seit ein paar Jahren mit Ronan und Gilles zusammen und jetzt sind Carlos und Timo dazugekommen. Wir sprechen alle dieselbe Sprache und teilen dasselbe Verlangen, bei der Dakar das Beste zu geben, das in unserer Macht steht." – Philippe Gache

Ihr wollt mehr von der Rallye Dakar?

 

read more about
Zur nächsten Story