Die größten Erfolge von Graham Jarvis

Sieh dir unsere Galerie mit Bildern von den größten Triumphen des britischen Hard-Enduro-Riders an.
Von Robert Lynn
Pro tip: use your keyboard to jump between photos
Red Bull Romaniacs 2008 (hier ist Jarvis 2009)
Graham Jarvis' größte Erfolge, einschließlich des Sieges beim Red Bull Romaniacs 2008.
Red Bull Romaniacs 2008 (hier ist Jarvis 2009) Schwer zu glauben, doch es ist sechs Jahre her, dass Jarvis zum ersten Mal das Red Bull Romaniacs gewann. Es war sein erster großer Sieg bei einem Hard Enduro-Contest und der nächste sollte erst 2011 folgen. Doch seitdem ist er nicht mehr aufzuhalten! © Red Bull Content Pool
Hell's Gate 2011
Graham Jarvis' größte Erfolge, einschließlich des Sieges beim Hell's Gate 2011.
Hell's Gate 2011 Jetzt hat er Hell’s Gate im Griff, doch erst seit 2011. 2010 wurde er um Haaresbreite von Dougie Lampkin geschlagen. Im darauffolgenden Jahr machte der Brite dann keinen Fehler, dominierte das Rennen und begann einen bisher vier Jahre währenden Siegeszug. © Red Bull Content Pool
Red Bull Romaniacs 2013
Graham Jarvis' größte Erfolge, einschließlich des Sieges beim Red Bull Romaniacs 2013.
Red Bull Romaniacs 2013 Der Sonnenaufgang an Tag eins des 2013er-Events markierte den Beginn von Jarvis‘ Titelverteidigung beim Red Bull Romaniacs. Acht Stunden später und mit einem unglaublichen Vorsprung von 30 Minuten gewann er seinen vierten Titel. © Red Bull Content Pool
Red Bull Hare Scramble 2013
Graham Jarvis' größte Erfolge, einschließlich des Sieges Red Bull Hare Scramble 2013.
Red Bull Hare Scramble 2013 Nicht einmal Mutter Natur konnte diesen Mann aufhalten. Nach drei harten Jahren voller Niederlagen hatte Jarvis beim vierten Mal in Erzberg Glück. Der Gerechtigkeit wurde Genüge getan – und es war wohl Jarvis’ bisher größter Triumph. © Red Bull Content Pool
Enduro Ukupacha 2013
Graham Jarvis' tollste Momente, einschließlich des Sieges beim Enduro Ukupacha 2013.
Enduro Ukupacha 2013 Das Enduro Ukupacha in Ecuador überraschte mit einem der seltsamsten Resultate aller Zeiten. Viele starke Fahrer nahmen teil, doch der Schwierigkeitsgrad war zu hoch. Ein Alleingang war unmöglich, sodass sich Jarvis und Alfredo Gomez bis ins Ziel halfen und beide zu Siegern erklärt wurden. © Robert Lynn
Roof of Africa 2013
Graham Jarvis' tollste Momente, einschließlich des Sieges beim Roof of Africa 2013.
Roof of Africa 2013 Beim Roof of Africa 2013 ließ Jarvis seine Konkurrenz weit hinter sich. An Tag zwei lag er hinter Chris Birch zurück und schien geschlagen. Doch als am Finaltag heftiger Regen fiel, konnte er Birch nicht nur überholen, sondern einen Vorsprung von unglaublichen 60 Minuten rausfahren. © Red Bull Content Pool