Peugeot lässt den 2008 DKR aus dem Käfig

Ein Blick auf die Bestie, mit der Carlos Sainz und Cyril Despres zur Rallye Dakar antreten.
© Flavien Duhamel/Red Bull Media House
Von Tim Sturtridge

Das Team Peugeot Total hat seine Waffe für die Rallye Dakar 2015 präsentiert. Mit ihr will der französische Hersteller bei dem Wüstenklassiker an alte, ruhmreiche Tage anknüpfen.

Der Peugeot 2008 DKR wurde eigens zu dem Zweck entwickelt, die einzigartigen Herausforderungen des 15-tägigen Events durch das härteste Terrain der Welt zu bestehen.

Dieses unglaubliche Peugeot-Projekt hat mich sehr motiviert. Noch dazu hat mir Red Bull Flügel verliehen, sodass ich förmlich von meinem Bike hinter das Steuer des 2008 DKR flog!

Cyril Despres, fünffacher Rallye-Dakar-Motorradchampion

Peugeot gewann die Dakar vier Jahre in Folge von 1987 bis 1990 und kehrt nun mit einem bestehenden Serienmodell mit interessanten Änderungen zum ultimativen Ausdauertest des Rennsports zurück. Der 2008 DKR mit Zweiradantrieb wurde vom Peugeot Style Centre und dem Peugeot Sport’s Design Department entwickelt und ist bestens auf die Wüsten von Südamerika vorbereitet.

Eine Fülle an Rallye-Wissen von unschätzbarem Wert steuert kein Geringerer als Carlos Sainz zum Team von Peugeot Total bei. Der Spanier sieht im Design des Peugeots mit Zweiradantrieb jede Menge Potenzial, vor allem auf den sandigen Abschnitten des Rennens.

Ich weiß, dass Peugeot Sport über das notwendige Wissen, die Technologie und die Mittel verfügt, um diese einzigartige und interessante Herausforderung als Team zu meistern.

– Carlos Sainz, Auto-Sieger der Rallye Dakar 2010

Die Details über den Motor und andere wichtige Komponenten des 2008 DKR bleiben vorerst geheim, doch alle Neuigkeiten zur Rückkehr von Peugeot zur Dakar erfährst du natürlich auf RedBull.com/Motorsports.

read more about
Zur nächsten Story