Die besten Fotos vom MXGP Bulgarien 2014

Der MXGP Bulgarien hat spannende Fights hervorgebracht. Hier kommen die besten Fotos aus Sevlievo.
Von Pablo Bueno
Pro tip: use your keyboard to jump between photos
Tony Cairoli: Wieder ganz oben!
Tony Cairoli, war auch beim MXGP in Sevlievo, Bulgarien, 2014, wieder ganz oben.
Tony Cairoli: Wieder ganz oben! Nach Problemen beim Arco di Trento MXGP war Antonio Ciaroli in den schlammigen Bedingungen von Bulgarien wieder ganz vorn dabei und holte zwei solide Siege. Der Italiener führt die Meisterschaft bereits mit einem gesunden Vorsprung an. © Ray Archer
Gautier Paulin, die grüne Hoffnung
Gautier Paulin, die grüne Hoffnung im MXGP. Bulgarien 2014
Gautier Paulin, die grüne Hoffnung Der Kawasaki-Werkspilot konnte im ersten Lauf Antonio Cairoli schlagen. Dem Franzosen mangelt es allerdings an Konstanz und trotzdem ist er einer der Hauptherausforderer im MXGP-Titelkampf. © Sara Gutiérrez
Herlings mit gelungenem Comeback
Herlings gab im MX2 in Sevlievo, Bulgarien, 2014 ein starkes Comeback
Herlings mit gelungenem Comeback In der MX2-Klasse geht es vor allem zwischen Weltmeister Jeffrey Herlings und seinem Herausforderer Arnaud Tonus hin und her. Der KTM-Pilot siegte in beiden Läufen und liegt nur noch knapp hinter Tonus. © Ray Archer
Arnaud Tonus gibt niemals auf
Arnaud Tonus gibt in der MX2 niemals auf. MXGP Bulgarien 2014
Arnaud Tonus gibt niemals auf Der Schweizer Arnaud Tonus ist eine der großen Überraschungen in der MX2-Klasse. Der Kawasaki-Pilot konnte Herlings zwar nicht aufhalten, führt aber die MX2-WM-Wertung an. © Sara Gutiérrez
Schwer erkämpfter zweiter Platz
Schwer erkämpfter zweiter Platz zwischen Jeremy Van Horebeeck und Clement Desalle im MXGP Bulgarien 2014
Schwer erkämpfter zweiter Platz Jeremy Van Horebeek wurde in Bulgarien Zweiter und ärgerte damit Suzuki's Nummer-1-Pilot Clement Desalle. Beide Belgier liegen in der Gesamtwertung jetzt punktgleich. © Yamaha Racing
Erstes Podest für Tixier
Erstes Podest für Jordi Tixier beim MXGP Bulgarien 2014
Erstes Podest für Tixier Der Franzose aus dem MX2 Weltmeister-Team hat sich in Bulgarien sein erstes Podest der Saison geholt. Jordi Tixier ist nicht allzu stark in die Saison gestartet, ist aber immer noch derjenige, der Herlings ersetzen soll, wenn der Niederländer in die MXGP-Klasse wechselt. © Ray Archer
read more about
Zur nächsten Story