Die besten Bilder vom Tough One Hard Enduro 2014

RedBull.com bringt dir die besten Shots vom The Tough One Hard Enduro im Hawkstone Park.
Von Robert Lynn
Pro tip: use your keyboard to jump between photos
Selfie Session
Dougie Lampkin, Graham Jarvis und Damien Butler beim The Tough One 2014
Selfie Session Erstmal 'nen Selfie! Wenige Minuten vor dem Start zum The Tough One treffen sich Dougie Lampkin, Graham Jarvis und dessen Mechaniker Damien Butler erstmal zu einer Kuschel-Runde vor dem iPhone. © Jonty Edmunds/Future7Media
Knight Is Back!
David Knight Is Back beim The Tough One 2014: Nach vier Jahren wieder dabei
Knight Is Back! The Tough One 2014 ist sicher einer der besten Siege von David Knight aller Zeiten. Nach Schwierigkeiten und einem Zeitverlust von über fünf Minuten, schien das Rennen von Knight schon gelaufen zu sein. Doch er gab nicht auf und - holte Jonny Walker ein und gewann. Unglaublich! © Jonty Edmunds/Future7Media
Zucker rockt
Zucker rockt beim The Tough One 2014
Zucker rockt Benzin? Check! Neue Brille? Check! Gelee-Gummibären? Check! Bei einem Tankstopp in dem dreistündigen Rennen war keine Zeit, am Grill gemütlich 'ne Wurst zu verschlingen. Alfredo Gomez ging einfach sicher, dass seine Gelee-Gummibären immer griffbereit waren, wenn er in die Box kam. Er wurde Dritter! © Jonty Edmunds/Future7Media
Self-Made Boxenstopp
Self-Made Boxenstopp von Alfredo Gómez beim The Tough One 2014
Self-Made Boxenstopp Als ob 270 Minuten Hard Enduro Racing noch nicht genug wären, mussten die Sportler auch noch selbst auftanken. Hilfe war verboten, das Auftanken und notdürftige Reperaturen gingen hektisch über die Bühne. Brillen wurden getauscht - alles auf eigene Faust. © Jonty Edmunds/Future7Media
Herumhängende Dummies
Die Strecke des Tough One verknüpfte MX-Elemente mit anderen Hindernissen
Herumhängende Dummies Achtung, Dummies! Beim The Tough One kamen dieses Mal fiese Waldabschnitte ebenso zum Einsatz, wie MX-Elemente. Unter anderem mussten die Piloten auf herumhängende Dummies acht geben. Die waren mit Sand gefüllt - und haben mehr als nur einen Piloten vom Bike gekickt. © Jonty Edmunds/Future7Media
Road Block
Boris Koch blockiert beim The Tough One 2014 die Straße
Road Block Ein Format über mehrere Runden sorgte für ein mächtiges Gemetzel in den Hügeln rund um den Hawkstone Park. Wenn es im ersten Anlauf nicht klappt: Rumdrehen, noch mal probieren! © Jonty Edmunds/Future7Media
Bolton Bags: Bester Privateer
Paul Bolton beim The Tough One 2014
Bolton Bags: Bester Privateer Paul Bolton, Publikumsliebling, wurde beim The Tough One 2014 bester Privatier. Der KTM-Pilot fightete mit Alfredo Gomez um den letzten Podestplatz. Leider ging Bolts in der letzten Stunde der Dampf aus und er musste sich mit Rang fünf begnügen. © Jonty Edmunds/Future7Media
Hard Enduro’s Hard Knocks
Lee Sealey stürzt beim The Tough One 2014
Hard Enduro’s Hard Knocks Egal wo - es gab immer überall irgendwie Action. In den Tiefen des Waldes aber passierten die größten Dramen. Heimtückische Wurzeln, versteckte Felsen und vertikale Anstiege waren meist die Ursache größeren Übels. Fast alle bekamen etwas Dreck des Hawkstone Park zu schmecken. © Jonty Edmunds/Future7Media