Red Bull Hare Scramble: Die Rivalen

Ein Blick auf die Titelanwärter des Red Bull Hare Scramble 2014
© Samo Vidic/Red Bull Content Pool
Von Oliver Schran

Das Red Bull Hare Scramble hat in seiner langen Geschichte einige hochkarätige Gewinner hervorgebracht und eine Handvoll dieser wird auch bei der 20. Ausgabe als Favoriten an den Start gehen.

In den letzten Jahren dominierte eine Flut von Fahrern aus dem Vereinigten Königreich, wie Graham Jarvis, Jonny Walker und David Knight, den Erzberg und auch in diesem Jahr werden diese Gentlemen sicher ganz vorne mitmischen wollen. Dennoch gibt es unter den 1.800 Startern auch weitere Talente aus anderen Ländern, welche den Sieg fest im Blick haben.

Alfredo Gomez beim Erzbergrodeo
Alfredo Gomez © Jonty Edmunds - Red Bull Content Pool

Alfredo Gomez

Der Teamgefährte von Graham Jarvis, Alfredo Gomez ist in letzer Zeit auf dem Weg nach ganz oben und ist extrem motiviert seinen ersten Hard Enduro Event zu gewinnen. Im letzten Jahr konnte nicht einmal ein gebrochener Schalthebel den Spanier stoppen. Es gehört schon mehr als Talent dazu sein Bike, ohne Schalthebel, durch Sektoren wie Carl´s Dinner und Dynamymite zu bewegen um am Ende als 3. das Ziel zu erreichen. Alfredo Gomez ist definitiv einer der Fahrer, welche man im Auge behalten sollte.

 

Andreas Lettenbichler beim Erzbergrodeo
Andreas Lettenbichler © Jonty Edmunds - Red Bull Content Pool

Andreas Lettenbichler

Der deutsche Fahrer ist eine feste Größe am Erzberg und sollte auf keinen Fall unterschätzt werden. Letti hat unzählige Podiumsplätze am Erzberg eingefahren, konnte aber bis heute noch keinen Event gewinnen. Mit Werksunterstützung von KTM in diesem Jahr stehen seine Chance besser den je.

Dougie Lampkin beim Erzbergrodeo
Dougie Lampkin © Jonty Edmunds - Red Bull Content Pool

Dougie Lampkin

Einer der großen Erzberg Veteranen ist Dougie Lampkin und auch in diesem Jahr zählt er wieder einmal zu den ganz heißen Favoriten auf den Titel. Das der 12-fache Trial World Champion mehr Gefühl fürs Bike hat als die meisten der 1.800 Teilnehmer steht ausser Frage. Erst kürzlich konnte Lampkin das bekannte Scottisch Six Day Trial für sich entscheiden und auch seine 3 Podiumsplazierungen in den vergangenen Jahren am Erzberg sprechen eine klare Sprache. Obwohl Dougie immer davon spricht eigentlich schon in Rente zu sein, kann er auch in diesem Jahr dem Ruf des Eisernen Giganten nicht wiederstehen und wird mit einer 300ccm Zweitakt KTM an den Start gehen und das Podium anvisieren.
 

Taichi Tanaka beim Erzbergrodeo
Taichi Tanaka © Jonty Edmunds - Red Bull Content Pool

Taichi Tanaka

Der japanische Top Hard Enduro Fahrer Taichi Tanaka wird 2014 das letzte mal am Erzberg an den Start gehen. Bereits 4 mal kämpfte sich der Mann aus dem Land der aufgehenden Sonne durch den Parkour des Red Bull Hare Scramble und war 2012 in der Lage einen 5. Platz einzufahren. Taichi würde seine Karriere am Erzberg natürlich gerne mit einer Podiumsplazierung abschließen. An Willen, Talent und Erfahrung fehlt es dem recht kleinen Japaner dazu nicht und deshalb gehört auch er zu der Gruppe der Fahrer die ganz vorne mitfahren werden.

Paul Bolton beim Erzbergrodeo
Paul Bolton © Jonty Edmunds - Red Bull Content Pool

Paul Bolton

Paul Bolten ist der mit Abstand am härtesten arbeitende Privatfahrer im Feld. Unter der Woche fährt der sympatische Engländer eine Kehrmaschine um am Wochenende sein Bike durchs Gelände prügeln zu können. Leider hatte Bolten im letzten Jahr beim "Wasserstart" Pech und sein Bike versagte noch vor der ersten Kurve und er musste aufgeben. Wenn alles gut geht gehört auch dieser Engländer zu den den "Top-Dogs", das er es drauf hat er 2008 mit einem Podiumsplatz bewiesen.

Ben Hemingway beim Erzbergrodeo
Ben Hemingway © Jonty Edmunds - Red Bull Content Pool

Die Hemingway´s

Die Brüder Dan und Ben Hemingway sind sicher das erfolgreichste Brüderpaar am Erzberg. Die Statistik zählt einige Zieldurchfahrten beider, aber Ben ist mit seinem 3. Platz in 2012 der Erfolgreichere der Beiden.

Cody Webb beim Erzbergrodeo
Cody Webb © Jonty Edmunds - Red Bull Content Pool

Cody Webb

Auch wenn der amerikanische Superstar Cody Webb bisher keine Erzbergteilnahme auf seinem Konto hat, gilt er als einer der Geheimfavoriten. Als erfolgreicher Trial Fahrer hat Cody die Hard Enduro und Enduro Szene mit seinem Style in letzter Zeit ein wenig aufgemischt und war sogar in der Lage den Rekordgewinner vom Erzberg Taddy Blazusiak beim Eröffnungswettbewerb der AMA EnduroCross Serie zu schlagen. Des weiteren konnte er Jarvis bereits zweimal beim King of the Motos Event in Californien besiegen. On top hat der US Fahrer bereits ein Podium beim berüchtigten Hell´s Gate einsammeln können. Alles in allem spricht seine sportliche Historie eine klare Sprache und macht ihn somit zum letzten Favoriten den wir hier vorstellen.

Falls ihr das die besten Inhalte von RedBull.com immer in der Tasche bei euch haben wollt, klickt auf den Link hier: RedBull.com/app um das neue App zu laden.

read more about
Zur nächsten Story