Sherwood dominiert Red Bull X-Fighters in Osaka

Back-to-Back-Sieg für Levi Sherwood. Im Finale von Osaka schlug er Rémi Bizouard in den Finals.
Levi Sherwood im Qualifying, Red Bull X-Fighters Osaka.
Levi Sherwood im Qualifying von Osaka © Predrag Vuckovic/Red Bull Content Pool
Von Alex Hazle

Rémi Bizouard hatte im Halbfinale im Osaka Castle noch Dany Tores geschlagen, aber im Finale konnte der Franzose - trotz einiger spektakulärer Sprünge - seine eigenen Darbietung nicht mehr erreichen. Damit ging der Sieg an den Neuseeländer Levi Sherwood, der auch schon den ersten Lauf der Red Bull X-Fighters Weltmeisterschaft 2014 in Mexiko gewonnen hatte.

Alles stehen und liegen lassen - und Spaß haben

- Levi Sherwood über das Geheimnis hinter seinen Erfolgen 2014

Sherwood ging in Punkto Kraft etwas auf Nummer sicher. Trotzdem versetzte er die Fans in Ekstase, bekam dabei einen Backfip Double Air Indian Grab hin, dann einen No-Handed Supermann. Damit schien der Sieg schon gesichert.

Die Jury gab Sherwood alle fünf Helme für Abwechslung, Ausführung, Style, Streckenwahl und Energy.

Remí Bizouard probiert die Piste der Red Bull X-Fighters Osaka.
Remí Bizouard trainiert in Osaka © Jörg Mitter/Red Bull Content Pool

Nach zwei von zwei Siegen - was bitte ist das Geheimnis hinter dem starken Comeback von Sherwood? Er sagte, ganz einfach: „Alles stehen und liegen lassen - und Spaß haben.“

Weitere News: Der heiß ersehnte aller erste Bike Flip von Tom Pagés in einem Wettbewerb muss noch bis zum nächsten Lauf in Madrid warten. Der Champion entschied sich heute, die Finals auszulassen.

Weitere spektakuläre Fotos und Videos von den Red Bull X-Fighters in Japan und vieles mehr gibt es unter redbullxfighters.com.

Red Bull X-Fighters Osaka 2014 Ergebnisse Top 3:
1) Levi Sherwood (NZL)
2) Rémi Bizouard (FRA)
3) Dany Torres (SPA)

Red Bull X-Fighters World Championship 2014 Gesamtstand (Streichresultate nicht beachtet):
1) Levi Sherwood (NZL) – 100 Punkte
2) Rémi Bizouard (FRA) – 80 Punkte
3) Josh Sheehan (AUS) – 80 Punkte
4) Dany Torres (SPA) – 65 Punkte
5) Rob Adelberg (AUS) – 55 Punkte
6) Adam Jones (USA) – 55 Punkte

Das Beste von RedBull.com auch unterwegs? Die App gibt es unter RedBull.com/App.

read more about
Zur nächsten Story