Enduro in Finnland: Top-Fotos aus Heinola

Die besten Actionbilder von der Enduro-Weltmeisterschaft aus dem finnischen Heinola.
Von Jonty Edmunds
Pro tip: use your keyboard to jump between photos
Antoine Meo kam im Rennen in Finnland nicht klar
Antoine Meo in Action auf seiner KTM bei der Enduro-Weltmeisterschaftsrunde in Finnland
Antoine Meo kam im Rennen in Finnland nicht klar Der GP von Finnland lief für KTMs Antoine Meo definitiv nicht gut. Nach einem Sturz und einer Daumenverletzung vor dem Event stürzte er an Tag eins - und musste seine WM-Hoffnungen begraben. Er fuhr gegen einen Baum und brach sich Rippen, Handknochen und das Handgelenk. Gute Besserung! © Jonty Edmunds/Future 7
Christophe Nambotin siegt im Land der Feinde
Christophe Nambotin took victory on his KTM at the Finland round of the Enduo World Championship
Christophe Nambotin siegt im Land der Feinde Franzosen dürfen in Finnland eigentlich nicht siegen, aber „Nambo“ ist schließlich kein gewöhnlicher französischer Fahrer. Obwohl er an Tag eins auf seiner 250cc-Viertaktmaschine nach zu vielen Stürzen Zweiter wurde, holte der amtierende Enduro 3-Weltmeister am zweiten Tag den Sieg. © Jonty Edmunds/Future 7
Denny Philippaerts steigt im Motocross-Test ab
Der Italiener Denny Philippaerts stürzt in der Sonderprüfung bei der Enduro-Weltmeisterschaftsrunde in Finnland
Denny Philippaerts steigt im Motocross-Test ab Enduro in Finnland ist hart. Mehr Fahrer als bei jedem anderen GP dieses Jahr stürzten in Heinola, zum Glück kaum jemand schwer. Der Italiener Denny Philippaerts stieg bei der Motocross-Prüfung einfach nur von seinem Motorrad ab. © Jonty Edmunds/Future 7
Heimatsieg beim Enduro-GP für Eero Remes
Local Finnish rider Eero Remes in action on his TM at the Finland EWC round at Heinola
Heimatsieg beim Enduro-GP für Eero Remes Der klein gewachsene Finne Eero Remes gab seinen Fans zuhause Grund zum Jubeln, denn er siegte in der Kategorie Enduro 1 am ersten Tag. Nach dem Erfolg in Griechenland und dem Sieg in Finnland zeigt sich Remes damit vor dem GP nächstes Wochenende in Schweden weiter in guter Form. © Jonty Edmunds/Future 7
Ein enttäuschendes Wochenende für Giacomo Redondi
Giacomo Redondi auf seiner Beta in der Enduro-Weltmeisterschaftsrunde in Finnland
Ein enttäuschendes Wochenende für Giacomo Redondi Der Brite Danny McCanney siegte in Finnland an beiden Tagen in der Enduro Junior-Klasse. Für Giacomo Redondi war es dagegen ein enttäuschendes Wochenende. Der Italiener schaffte es nicht auf das Podium und weiß, dass er besser abschneiden muss, um seine Chancen auf den WM-Titel 2014 zu wahren. © Jonty Edmunds/Future 7
Johnny Aubert - beinahe ein Debüt-E2-Sieg
Johnny Aubert bereitet sich auf das Enduro-Weltmeisterschaftsrennen auf seiner Beta in Finnland vor.
Johnny Aubert - beinahe ein Debüt-E2-Sieg Johnny Aubert hatte an Tag zwei den Sieg fast schon in der Tasche. Doch ein Fehler im letzten extremen Test des Tages kostete ihn seinen ersten Sieg der Serie. Es wird aber nicht mehr lange dauern, bis das französische As Beta seinen ersten Sieg in der Enduro-2-Klasse schenken wird. © Jonty Edmunds/Future 7
Es gilt nun, Matt Phillips zu schlagen
Matthew Phillips überspringt eine reihe von Baumstämmen auf seiner KTM bei der finnischen Enduro-Weltmeisterschaftsrunde
Es gilt nun, Matt Phillips zu schlagen Matt Phillips aus Tasmanien war der Star in Finnland. Er holte seinen allerersten Sieg in der WM-Senior-Class, und legte mit einem dominierenden Sieg an Tag zwei nach. Er liegt nun in der E3-Meisterschaftswertung dicht hinter seinem KTM-Teamkollegen Ivan Cervantes, der führt. Ein harter Konkurrent! © Jonty Edmunds/Future 7