Red Bull X-Fighters: Tom Pagès' Weltpremiere

Sieh's dir an: Der erste FMX Bike Flip im Wettkampf – vom „Red Bull X-Fighters“-Titelverteidiger!
© Daniel Grund/Red Bull Content Pool
Von Paul Keith

Freestyle-Motocross-Rider Tom Pagès hat das Red Bull X-Fighters Madrid 2014 gewonnen. Er begeisterte die Menge im Plaza de Toros de Las Ventas und die vielen Online-Zuschauer mit einer Weltpremiere.

Der Franzose weiß schon seit seinem Debüt in der Serie im Jahr 2009, wie er das Publikum und seine „Red Bull X-Fighters“-Konkurrenten ins Staunen versetzen kann.

2012 schaute ihm die Welt mit offenen Mündern dabei zu, wie er seinen ersten Special Flip landete. Bei diesem Trick löst er sich mitten in der Luft von seinem Bike und macht einen Backflip, bevor er wieder im Sattel sitzt und sicher landet – eine unglaubliche Leistung.

Doch Pagès ruht sich nicht auf seinen Lorbeeren aus und erfindet immer neue Tricks. Der Franzose hat uns in den letzten Monaten mit einer weiteren Weltpremiere auf die Folter gespannt – dem Bike Flip.

Der Trick stammt ursprünglich aus dem BMX-Sport und wurde dort das erste Mal bei den X Games 2004 von Morgan Wade gezeigt. Pagès hat nun seine ganz eigene Version des Tricks erschaffen.

Bei den Red Bull X-Fighters in Madrid beeindruckte Pagès die Zuschauer jetzt mit dem ersten FMX Bike Flip, der je in einem Wettbewerb gelandet wurde – und er gewann den Event vor Josh Sheehan und Levi Sherwood.

Die Stierkampfarena Las Ventas in Madrid, Spanien, ist Gastgeber der 2014 Red Bull X-Fighters Runde
Las Ventas in voller Pracht © Jörg Mitter/Red Bull Content Pool

Fünf Fragen für Tom Pagès

Wie trainierst du einen neuen Trick wie den Bike Flip?
Zunächst muss mich etwas inspirieren – in diesem Fall war es Travis Pastrana. Mit der nötigen Inspiration überlege ich mir dann, welche Technik für den Move am besten ist. Dieser Teil des Prozesses ist übrigens sehr anstrengend, denn man muss viele kleine Zwischenschritte beachten, um den Trick dann wirklich hinzubekommen. Wenn ich weiß, wie es funktionieren kann, gehe ich raus und übe den Trick, bis er sitzt.

Stört es dich, wenn andere Rider deine Tricks nachmachen?
So ist das nun mal. Es ist für Rider immer leichter, Tricks nachzumachen, als sie sich auszudenken, denn dann müssen sie nicht die richtige Technik herausfinden. Einige Rider machen das halt, aber das ist nur die faule Art und Weise, neue Tricks ins eigene Repertoire aufzunehmen. Aber natürlich ist es auch ein Kompliment an meine Arbeit bei der Entwicklung des Tricks. Ich fände es toll, wenn mehr Rider innovativ wären und sich neue Tricks ausdenken würden, denn damit könnten wir den Sport auf ein neues Level bringen.

Um welchen „Red Bull X-Fighters“-Sieg musstest du am härtesten kämpfen?
Es gab viele harte Kämpfe mit anderen guten Ridern, doch das Duell mit Taka Higashino im letzen Jahr ist hier wohl die richtige Antwort!

Was ist das Beste am FMX?
Ich mag es, dass man in dieser jungen Sportart innovativ sein kann und neue Tricks erschaffen kann. Und natürlich ist es toll, vor einem Publikum zu fahren, das ausrastet, wenn ich meine Tricks zeige. Sie verleihen mir Flügel, damit ich das tun kann, was ich tue.

Und schließlich, wer ist dein größtes Idol?
Es gibt viele Leute, die mich auf unterschiedliche Weise inspirieren, aber Travis Pastrana ist ganz sicher meine größte Inspiration!

Schau dir Tom Pagès’ Run beim Red Bull X-Fighters World Tourstopp in Madrid 2013 an, der ihm den Titel einbrachte…

Du kannst Tom Pagès’ Yamaha YZ250 gewinnen – das Bike, auf dem er den „Red Bull X-Fighters 2013“-Titel gewann! Geh auf tom-pages-x-fighters.redbull.com und finde heraus, wie du gewinnen kannst.

Willst du das Beste von RedBull.com auch unterwegs erleben? Dann hol dir die App auf RedBull.com/app.

read more about
Zur nächsten Story