Mat Rebeaud, als Free4Style-Gastgeber unschlagbar

Der Schweizer Rider lädt Freunde für ein Wochenende mit Freestyle Motocross-Spaß ein.
© Garth Milan/Red Bull Content Pool
Von Oli Schran

Mat Rebeaud macht sich für ein spezielles Wochenende bereit, an dem er Gastgeber des Swatch Free4Style sein wird – drei Tage Freestyle Motocross, Jetskiing und Wakeboarding in seiner Heimatstadt Estavayer-le-Lac in der Schweiz.

Mit den von Rebeaud eingeladenen Fahrern wie Levi Sherwood, Daniel Bodin, Josh Sheehan und Robbie Maddison sind die besten Voraussetzungen für einige aufregende Tage am See gegeben.

RedBull.com traf Mat am vergangenen Wochenende bei den Red Bull X-Fighters Madrid und er verriet uns, wie die Vorbereitungen für das Swatch Free4Style laufen…

Mat, was gefällt dir am FMX-Fahren am besten?
Das Leben im FMX ist mehr als fantastisch. Ich reise um die Welt und ride an coolen Spots gibt an all diesen Orten so viel zu sehen, zu essen und zu erleben. Das Geheimnis eines tollen Lebens ist, dass man seine zu seinem Job macht.

Was ist das Beste beim Free4Style?
Das Beste ist, dass der Event in meiner Heimatstadt stattfindet und meine Freunde mich endlich riden sehen und wir Spaß mit den Jungs aus aller Welt haben. Es ist einfach klasse, dass sie hierher kommen, wir am See riden und hinterher eine große Party steigen lassen.

Red Bull X-Fighter Mat Rebeaud in Madrid 2014
Dieses Wochenende wird Mat vor allem so was tun © Flo Hagena/Red Bull Content Pool

Hast du Ziele, die du noch verwirklichen willst?
Ich habe einige Ziele und einige Vorsätze, die ich noch nicht in die Praxis umgesetzt habe. Ganz oben auf der Liste steht, gut Deutsch zu lernen. Ich würde gerne weiter in der FMX-Szene arbeiten und es wäre gut, außer Französisch und Englisch noch eine Sprache zu kennen.

Wie würdest du einen freien Tag zu Hause nutzen?
Ich würde entweder mit meinem Boot auf den See hinausfahren und mich ausruhen oder Arbeiten in meiner Wohnung erledigen.

Neben FMX geht es beim Free4Style auch um Jetskiing, Wakeboarding und DJing. Wenn du die Chance hättest, eine andere Art von Fahrzeug zu fahren, welches würdest du wählen, und warum?
Nee, ich will nur das weitermachen, was ich liebe – mein Motorrad fahren. Mehr brauche ich eigentlich nicht, um glücklich zu sein!

Bei welchem Vergnügen sind deine Gewissensbisse besonders groß?
Ich liebe Schweizer Schokolade – aber Gewissensbisse habe ich da nicht!

Red Bull X-Fighter Mat Rebeaud mit seinem Vater Antoine in Osaka 2014
Papa Rebeaud bringt Mat am meisten zum Lachen © Predrag Vuckovic/Red Bull Content Pool

Wer oder was bringt dich zum Lachen?
Mein Vater, er bringt mich zum Lachen.

Welche drei Dinge hast du immer im Gepäck, wenn du dich zu einem Rennen aufmachst?
Am wichtigsten sind meine Knieschützer, mein Helm und die Aufhängung. Ich weiß, das klingt vielleicht langweilig, aber alles andere kann ich notfalls auch kaufen. Diese drei Dinge sind aber unersetzlich und ich kann ohne sie nicht riden.

 

Wollt ihr das Beste von Red Bull auch unterwegs erleben? Dann holt euch die App auf RedBull.com/app.

Mehr über den Swatch Free4Style-Event erfahrt ihr hier auf der Webseite.

Related
Mat Rebeaud
read more about
Zur nächsten Story