Red Bull Romaniacs 2014 - die Favoriten

Lernt die Rider kennen, die beim härtesten Enduro-Rennen eine Chance auf den Sieg haben.
Von Robert Lynn

Diese Saison war das Hard Enduro alles andere als langweilig. In drei verschiedenen Rennen sahen wir drei verschiedene Sieger. Nun wächst die Spannung vor dem Red Bull Romaniacs in Rumänien und die Frage ist, werden wir einen vierten sehen?

Graham Jarvis von Husqvarna ist der amtierende Champion und der unangefochtene König der Karpaten. Er gewann das rumänische Rennen unglaubliche vier Male und siegte dieses Jahr bereits beim Hell’s Gate – und kann es kaum abwarten, Sieg Nummer fünf zu holen.

Neben Jarvis gelten sowohl David Knight als auch Jonny Walker als zwei sehr harte Gegner, die es dem Husqvarna-Piloten schwer machen können. Beide waren 2014 bereits erfolgreich, der eine siegte beim The Tough One, der andere beim Red Bull Hare Scramble.

Doch wer sonst hat diesem mächtigen Trio etwas entgegenzusetzen?

Red Bull Romaniacs 2014-Teilnehmer Andreas Lettenbichler aus Deutschland geht die Enduro-Strecke auf seiner KTM an.
Andreas Lettenbichler © Jonty Edmunds/Red Bull Content Pool

Andreas Lettenbichler

Andreas Lettenbichler ist der Erste in dieser nicht allzu langen Liste. Lette hat das Rennen 2009 schon einmal gewonnen und schaffte es in Rumänien fast immer aufs Podium. Er kennt das Gelände so gut wie Jarvis. Und sein dritter Platz in Erzberg zeigt, dass er definitiv in Form ist. Nach einigen Jahren mit weniger leistungsstarken Maschinen hat er nun mit KTM die besten Voraussetzungen für einen Sieg. 2014 könnte sein Jahr werden.

Husqvarna factory rider Alfredo Gomez will be a contender for the 2014 Red Bull Romaniacs win after finishing second in 2013.
Alfredo Gomez © Jonty Edmunds/Red Bull Content Pool

Alfredo Gómez

Letzes Jahr gab Alfredo Gomez sein Debüt beim Romaniacs und er zeigte die gesamte Woche über eine beeindruckende Leistung, um schließlich einen hervorragenden zweiten Platz zu belegen. Wenn er wieder so gut in Form ist, dann hat er 2014 beste Chancen auf einen Sieg. Sein einziges Manko ist, dass er immer hinterher fährt. 2013 lag er an keinem einzigen Tag an der Spitze und selbst beim Hard Enduro Piatra Nemat-Rennen vor kurzem versuchte er nie, sich von Jarvis und Walker abzusetzen. In einem Rennen wie dem Romaniacs muss man die Zügel in die Hand nehmen und sich selbst seinen Weg suchen, wenn man siegen will.
 

Der britischer Rider Paul Bolton geht beim Red Bull Romaniacs 2014 Hard Enduro in Rumänien an den Start..
Paul Bolton © Jonty Edmunds/Red Bull Content Pool

Paul Bolton

Paul Bolton hat sich das ganze Jahr lang auf das Red Bull Romaniacs vorbereitet. Auf einen starken fünften Platz beim Red Bull Hare Scramble folgte ein imponierender vierter beim Hard Enduro Piatra Neamt in Rumänien vor nicht allzu langer Zeit. Im Shakedown des Romaniacs hielt er Jarvis, Walker und Gomez in Schach. Für den Sieg im Prolog lieben ihn die Fans. Wenn Bolts in der Woche keine Probleme hat, dann kann er es sicher aufs Podium schaffen.
 

Der ehemalige Red Bull Romaniacs-Sieger Chris Birch aus Neuseeland wird 2014 wieder bei diesem Event dabei sein.
Chris Birch © Jonty Edmunds/Red Bull Content Pool

Chris Birch

Um das Romaniacs zu gewinnen, muss man aus hartem Holz geschnitzt sein. Der Neuseeländer Chris Birch ist einer der härtesten Konkurrenten, den es momentan gibt. Er gewann das Rennen im Jahr 2010 und danach schaffte er es sogar einmal mit einem gebrochenen Fuß aufs Podium. Dieses Jahr hat er zwar noch nicht allzu viel von sich reden gemacht, doch er hat in seiner Heimat fleißig gesiegt und steckt voller Tatendrang. Falls es regnet, können wir uns auf einen glänzenden Birch gefasst machen.
 

Der 18-jährige Wade Young aus Südafrika ist ein Titelanwärter für das Red Bull Romaniacs 2014 in Rumänien.
Wade Young © Jonty Edmunds/Red Bull Content Pool

Wade Young

Falls es einen Außenseiter gibt, den wir auf dem Podium erwarten, dann würden wir auf Wade Young tippen. Der erst 18-jährige Young verfügt über technische Fähigkeiten und eine Entschlossenheit, Erfolg zu haben, die sein Alter vergessen machen. Von Rennen zu Rennen sammelte der Südafrikaner wertvolle Erfahrungen und kehrt nun als Geheimtipp nach Sibiu zurck. Ein Top Fünf-Erfolg ist absolut drin… wenn nicht sogar noch mehr.

Also, das sind die großen Favoriten – auf wen setzt du dein Geld?

Mehr Motorsport gibt es über Twitter, folge uns unter @redbullmotors.

Wollt ihr das Beste von Red Bull auch unterwegs erleben? Dann holt euch die App auf RedBull.com/app.

read more about
Zur nächsten Story