X-Fighters Südafrika – das müsst ihr wissen

Die weltbesten FMX-Rider kämpfen beim Finale der Red Bull X-Fighters 2014 in Pretoria um den Sieg.
© Kolesky Nikon - Red Bull Content Pool
Von Oliver Schran

Mehr als 100.000 Zuschauer haben der FMX-Weltelite bisher beim Kampf um den Titel zugesehen – jetzt steht das Finale der 14. Saison der Red Bull X-Fighters World Tour in Pretoria (Südafrika) in den Startlöchern. Die Events in Mexico City, Osaka, Madrid und München haben gezeigt, dass die ganz Großen des Freestyles sich nichts schenken. In jeder Runde brachten sie das Riden auf ein ganz neues Level und begeisterten die Zuschauer mit unglaublicher Action.

Beim letzten Stopp in München (Deutschland) schlug der Australier Josh Sheehan den Japaner Taka Higashino in einem actionreichen Finale. Mit drei perfekt ausgeführten Double Backflips sicherte sich Sheehan den zweiten Sieg seiner Karriere – sein erster seit 2011.

Sein Sieg brachte ihm 100 Punkte ein und verschärfte den Kampf um den Titel: Sheehan verkürzte Levi Sherwoods Vorsprung auf nur fünf Punkte. Vor dem packenden Finale am 23. August vor Pretorias historischen Union Buildings führt Sherwood jetzt mit 265 Punkten vor Sheehan mit 260 Punkten.

Ich bin sehr zufrieden! Ich habe schon eine Weile keinen Sieg mehr geholt… Jetzt konnte ich zu Levi aufschließen, doch ich denke nicht zu viel darüber nach. Ich werde die nächste Runde in Pretoria einfach nehmen, wie sie kommt.

Wird der Lokalheld Nick de Wit die Rangliste noch einmal aufmischen können?

Als Mitglied des FMX4EVER-Teams reist der südafrikanische Top-FMX-Rider Nick de Wit um die Welt und begeistert auf der Red Bull X-Fighters Jam Tour Fans in Brasilien, der Türkei oder Ägypten mit erstklassigem Freestyle-Motocross.

Der 28-Jährige hatte in letzter Zeit so viel mit Demos zu tun, dass er nur an wenigen Contests teilnehmen konnte – doch ihr könnt euch sicher sein, dass er auf heimischem Boden alles geben wird. Lassen wir uns überraschen, ob der Lokalfavorit die Judges mit seinem einzigartigen Südafrika-Style begeistern kann und mit einer Top-Platzierung die Gesamtwertung noch einmal kräftig durcheinander wirft…

Top 5 vor dem Finale in Pretoria

1. Levi Sherwood (NZL) – 265 Punkte
2. Josh Sheehan (AUS) – 260 Punkte
3. Thomas Pagès (FRA) – 190 Punkte
4. Dany Torres (ESP) – 185 Punkte
5. Taka Higashino (JPN) – 120 Punkte

Nick beim Training für das X-Fighters Finale in Pretoria auf seiner Trainingsstrecke in Johannesburg, Südafrika
Nick de Wit – Südafrika-Style © Kolesky Nikon- Red Bull Content Pool

Schaut euch das Red Bull X-Fighters Finale in Pretoria LIVE an!

Tickets: Holt euch eure Tickets auf Computicket.

Webcast: Ihr könnt den kompletten Contest als Livestream auf redbullxfighters.com/pretoria-live, Red Bull TV, Xbox 360, Apple TC und Samsung Smart TV verfolgen. Bitte beachtet, dass der Live-Webcast nicht in den USA verfügbar sein wird. Ihr könnt euch die Highlights jedoch auf Fox Sports 1 ansehen.

23. August
Südafrika: 13:30pm (SAST) | Europa: 13:30pm (MEZ) | Kanada: 04:30 (PST) | Mexiko: 06:30 (CST) | Brasilien: 08:30 (BRT) | Japan: 20:30 (JST) | Australien: 21:30 (AEST) | Neuseeland: 11:30 (NZST)

TV: Der Hauptevent wird weltweit von verschiedenen TV-Sendern übertragen. Die Sendezeiten findet ihr in eurem TV-Programm.

Live-Ergebnisse: Alle Ergebnisse und die aktuelle Rangliste findet ihr auf redbullxfighters.com/results.

read more about
Zur nächsten Story