Jarvis schlägt beim Red Bull Sea to Sky zurück

Der King of Hard Enduro, Graham Jarvis, hat das Forest Race beim Red Bull Sea to Sky gewonnen.
Von Robert Lynn

Der King of Hard Enduro, Graham Jarvis, hat am Samstag im Forest Race des Red Bull Sea to Sky zurückgeschlagen und sich den Sieg gesichert.

Beim Beach-Race am Freitag wurde er nur Zehnter, in den Wäldern und Bergen von Kemer in der Türkei aber fand er seine Pace zurück. Jarvis kämpfte sich durch den Verkehr und lag nach den 55 Kilometern im Ziel 16 Sekunden von Jonny Walker.

Travis Teasdale ist ein kommendes Talent
Travis Teasdale ist ein kommendes Talent © Future7Media

Walker – als Zweiter in das Forest Race gestartet – fing Taylor Robert gegen Halbzeit ab und machte dann bis ins Ziel Druck. Auch wenn er nach 1:33,10 Stunden die karierte Flagge sah, war das nicht genug, um Jarvis zu schlagen.

Andreas Lettenbichler hat gerade seinen 40. Geburtstag gefeiert, zeigte aber kein Zeichen von Ermüdung: Er brachte seine KTM als Dritter ins Ziel. Der 17-jährige Süd-Afrikaner Travis Teasdale, der im Beach Race noch Fünfter geworden war, unterstrich sein Potenzial und holte sich Rang vier.

Sohn des legendären Alfie Cox, Bradley
Sohn des legendären Alfie Cox, Bradley © Future7Media

Beach-Race Sieger Taylor Robert hatte die wenig beneidenswerte Aufgabe, das Rennen zu eröffnen. Er schaffte es am Ende in die Top Fünf, nur eine Sekunde hinter Teasdale. Das Rennen des Tages aber lieferte Paul Bolton: Er renkte sich nach 20 Minuten eine Zehe aus, fuhr aber weiter und wurde Neunter. Er will auch das Mountain Race fahren – natürlich bis ins Ziel.

Bei der fünften Ausgabe des Red Bull Seat o Sky fand eine wahre Jungend-Invasion statt. Die nächste Generation an Hard Enduro Spezialisten steht in den Startlöchern und fordert die Etablierten immer mehr heraus: Wade Young, Travis Teasdale, Manuel Lettenbichler und Bradley Cox – sie alle sind noch keine 19 Jahren als und wollen den Erfolg.

Walker startete als Zweiter ins Forest Race
Walker startete als Zweiter ins Forest Race © Future7Media

Wade Young – Rookie beim Red Bull Sea to Sky – nimmt sein zweites Hard Enduro Podium der Saison 2014 ins Visier...

„Das ist eigentlich das erste mal, dass ich in der Türkei ein Rennen fahre. Bei den Red Bull Romaniacs auf das Podest zu fahren war ein großes Ergebnis für mich, ich will hier daher versuchen, es weiter rollen zu lassen und den Schwung mitzunehmen.“

Bei seinem internationalen Hard Enduro Debüt hat Travis Teasdale aus Süd-Afrika gezeigt, dass er ein Talent für die Zukunft ist...

„Das ist mein erstes internationales Rennen, daher hatte ich bei den Ergebnissen keine großen Erwartungen – ich wollte nur lernen und zu Ende fahren. Das Terrain ist fast so wie zuhause in Süd-Afrika, das hilft. Ich war schon sehr froh über Platz fünf beim Beach Race, der vierte Platz beim Forest Race war einfach unglaublich. Ich werde morgen mein Bestes geben.“

Wade nimmt zweites Hard Enduro Podium ins Visier
Wade nimmt zweites Hard Enduro Podium ins Visier © Future7Media

Manuel Lettenbichler – Sohn von Andreas Lettenbichler – ist mit 16 Jahren der jüngste Fahrer beim Red Bull Sea to Sky...

„Naja, da mein Vater Rennen fährt, wollte ich auch Hard Enduro machen. Meinen ersten Eindruck habe ich beim Red Bull Hare Scramble gesammelt, da wurde ich 18. Darum hat mich mein Vater auch hier fahren lassen. Es ist ein wirklich cooles Rennen – eine Mischung zwischen Urlaub und Racing. Es wird hart, aber ich weiß, dass ich zu Ende fahren kann. So lange ich das schaffe, bin ich zufrieden.“

Der 16-jährige Bradley Cox ist der Sohn des legendären Alfie Cox. Er sammelt seine ersten Eindrücke vom Enduro...

„Normalerweise fahre ich MotoCross, Enduro ist neu für mich. Aber ich wollte dieses Rennen probieren. Ich mag die Stimmung hier – das ist so entspannt. Die Fahrer hängen zwischen den Rennen alle zusammen ab. Ich hatte beim Beach Race einen Mordsspaß – das war mehr mein Stil. Das Forest Race war hart, wenn ich daher morgen das Ziel sehe, ist das ein echt unglaubliches Ergebnis für mich.“

Taylor Robert Sieger Beach Race
Unten am Strand © Future7Media

Du liebst Motorsport? Folge @redbullmotors auf Twitter

Das Beste von RedBull.com auch unterwegs? Hol dir die App unter RedBull.com/app.

Related
Jonny Walker
read more about
Zur nächsten Story