Wade Young bändigt in Ecuador die Hölle

Unser Exklusiv-Video zeigt, wie spielerisch leicht Young das Extreme Enduro in Ukupacha beherrscht.
Von Paul Keith

Für den südafrikanischne Teenager Wade Young schien der härteste Hard Enduro-Event in den Bergen um Quito, im Zentrum der Welt in Ecuador, ein Spazierang.

Ukupacha, was auf Ecuadorianisch Hölle bedeutet, empfing 170 Rennfahrer, darunter Paul Bolton (GBR), Cory Graffunder (CAN) und Kyle Redmond (USA), für ein mörderisches Zwei-Tage-Rennen, das in Quito startete und in der ecuadorianischen Stadt in der Mitte der Welt endete.

Seht euch das von Throttle Entertainment gedrehte Video vom Rennen an! Und unten gibt es noch mehr Hard-Enduro-News.

© Jonty Edmunds / Future 7 Media / KTM

Mehr Motorsport-Action von Red Bull gibt es auf Twitter und Facebook.

read more about
Zur nächsten Story