Die Rallye Dakar: Früher und Heute

In der Grafik: Wie sich die härteste Rallye der Welt zwischen 1979 und 2015 verändert hat.
Von Tomas Rocca und Florencia Bouza

Die eigentliche Geschichte der Rallye Dakar begann schon vor der ersten Ausgabe im Jahre 1979. Thierry Sabine, ein Franzose, verfuhr sich auf der Abidjan-Niza-Rallye in der libyschen Wüste. Einige Tage später wurde er fast tod von einer Rettungsmannschaft gefunden. Für ihn war das eine so immense Erfahrung, dass sich daraus eine Vision entwickelte: Dieses sein Abenteuer durch einen Wettbewerb wiedererleben lassen - auf der Strecke von Paris in die Hauptstadt des Senegal. 35 Jahre später haben sich klarerweise viele Sachen verändert, aber das Abenteuer bleibt nach wie vor das Gleiche.
 

Wenn ihr mehr Action von Red Bull Motorsports wollt, folgt @redbullmotors auf Twitter und Facebook.

read more about
Zur nächsten Story