Blazusiak gewinnt SuperEnduro in Riesa

Taddy führt nach 2 Events die FIM SuperEnduro Liste an. Knight & Walker sind ihm auf den Fersen
Taddy Blazusiak in Action beim SuperEnduro in Deutschland
Taddy Blazusiak in Action beim SuperEnduro © Jonty Edmunds/Future 7 Media
Von Paul Keith

Taddy Blazusiak war am vergangenen Wochenende erneut in Top Form und zeigte der Konkurrenz - nach dem Heimsieg in Danzig - was er drauf hat.

Bei der 2. Veranstaltung der mit 6 Stopps angesetzten FIM Super-Enduro-Meisterschaft in Erdgas Arena von Riesa waren zwar weniger Taddy Fans angereist als beim polnischen Auftaktevent in Danzig, aber der KTM Fahrer schaffte es die Masse der 10.000 Zuschauer mit seinen Fahrten auf seine Seite zu ziehen. Mit einem 1-3-2 in den Einzelläufen erzielte der Pole den Gesamtsieg.
David Knight
(GBR) und Jonny Walker (GBR) - ebenfalls auf KTM - landeten in der Gesamtwertung der Veranstaltung auf den weiteren Top Plätzen. Neben dem Sieg sackte sich Taddy auch noch den Holeshoot Award ein und dürfte nun mit einem guten Punktevorsprung in der Meisterschaftswertung entspannt nach Finnland zum nächsten Event reisen.

Schaut Euch die Highlights im Video an:

© Jonty Edmunds/Future 7 Media

Neben Taddy zeigte Altmeister David Knight den Fans mit einer konsistenten Leistung von 2-1-3 das ein wahrer Knighter nur schwer zu schlagen ist. Jonny Walker schien sich mehr auf die SuperPole zu fokussieren und kam erst zum Schluss richtig in Fahrt und siegte im 3. Lauf.

Das war eine weitere Achterbahnfahrt in der SuperEnduro Meisterschaft für mich, aber mit dem Sieg im letzten Lauf sind die Flaggen für den kommenden Event richtig gesetzt.

- Jonny Walker

Teamkollege Taylor Robert (USA) zeigte mit einem starken 4. Platz in der Gesamtwertung was in ihm steckt und mit Alfredo Gomez (ESP) auf Husqvarna belegte Platz 5. Cody Webb (USA) auf Platz 6 rundete die starke Performance des KTM Enduro Teams ab.

Gesamtergebnis Riesa (Ergebnisse Einzelrennen)

1. Taddy Blazusiak POL, KTM 54 Punkte (1-3-2) 

2. David Knight, GBR, KTM 53 (2-1-3)

3. Jonny Walker, GBR, KTM 46 (6-4-1) 


4. Taylor Robert, USA, KTM, 39 (4-2-7)

5. Alfredo Gomez, ESP, Husqvarna 35 (3-9-4) 

6. Cody Webb, USA KTM 31 (5-7-5)
7.  Mario Roman, ESP, KTM 22 

8. Paul Bolton, GBR, KTM 23 


Meisterschaftsgesamtwertung nach Runde 2

1. Blazusiak 116, KTM

2. Knight 103, KTM

3. Walker 81, KTM


4. Robert 69, KTM
5. Webb 68, KTM
6. Gomez, 67, Husqvarna

Die nächste Runde der FIM Superenduro Championship
findet am 1. Februar in Helsinki statt.

Bleibt dran! Weitere Infos zur Serie findet ihr hier:
redbull.de/superenduro

read more about
Zur nächsten Story