What the hell is... Hard Enduro?

Alles, was man über diese Art des Extrem-Motorradsportes wissen muss...
Enduro-Rider Wade Young beim Red Bull Sea to Sky
Wade Young in Action beim Red Bull Sea to Sky 2014 © Claudius Vasilescu/Red Bull Content Pool
Von Paul Keith

Wie der Name schon sagt: Es ist eine Extrem-Sportart auf dem Motorrad, ausgetragen an ungewöhnlichen und extremen Orten. Ein Sport, der Cross Country Ausdauer-Rennen mit Elementen aus Trial und MotoCross, sowie einer gehörigen Portion Sadismus verbindet. Die Teilnehmer nehmen die krassesten Terrains dieser Erde unter die Räder, oftmals wird dieses Terrain noch durch zusätzliche Hindernisse erschwert: weite Sprünge, große Felsbrocken und tiefe Gräben.

Das ist nichts für Feiglinge...

© Philip Platzer - Red Bull Content Pool

Hard Enduro macht auch die Vielfältigkeit seiner Events aus. Hell’s Gate und The Tough One sind schnelle und anstrengende Sprints, die Red Bull Romaniacs sin ein Marathon - ein Marathon aus ebenso anstrengenden Sprints und dem grausamen Kampf durch die Berge von Transsilvanien.

Die Mutter aller Rennen ist das Erzbergrodeo, welches im Red Bull Hare Scramble gipfelt. Das Rennen um eine Erz-Mine in Österreich dauert vier Tage und hat eine Art von Festival-Flair. Am Ende steht der Kampf zur Spitze des Berges an, vorbei am berühmten Carl’s Dinner.

Was Hard Enduro aber auch ausmacht, ist der Sportsgeist: Bei allen Events kann jeder mitfahren! Damit können Hobby-Piloten und Privatiers Seite-an-Seite mit der Weltelite dieser Disziplin fighten und kämpfen.

Hard Enduro Kalender 2015

Hell's Gate, Italien, 14. Februar
The Tough One, Großbritannien, 7. März
Red Bull Hare Scramble, Österreich, 4. - 7. Juni
Red Bull Romaniacs, Rumänien, 14. - 19. Juli
Megawatt 111, Polen, September
Red Bull Sea to Sky, Türkei, 2. - 4. Oktober

Die Saison 2015 beginnt am 14. Februar mit dem Hell’s Gate in der Toskana in Italien. Alle Infos, Videos und vieles mehr gibt es auf RedBull.com.

Related
Jonny Walker
read more about
Zur nächsten Story