Moto Soul EN_INT

Moto Soul: Die besten Bilder aus Episode 2

Dir hat Moto Soul mit Ronnie Renner gefallen? Dann ist diese Gallerie der richtige Bonus für Dich!
Von Oliver Schran

Nachdem alle 4 Episoden der ersten Staffel von Moto Soul über die letzten Wochen hier auf RedBull.de gelaufen und bei Euch gut angekommen sind, wollen wir mit Bonusmaterial in den kommenden Wochen noch einen oben drauf setzen.

Die Gallerie aus Dumont vom Dreh der Episode 2 mit Ronnie Renner zeigt die Top 10 Bilder aus den Dünen. Die Crew hatte nur 2,5 Tage Zeit zum Drehen mit Ronnie, und die Fotos ergänzen den Clip perfekt für alle, die mehr sehen wollen.

Alles zum Thema und das Video zur Gallery gibt es auf der Moto Soul Event Seite!

Pro tip: use your keyboard to jump between photos
Ronnie fährt den "Sand-Powder" in den Dumont Dunes
Der KTM nimmt Anlauf für den nächsten Sprung
Ronnie fährt den "Sand-Powder" in den Dumont Dunes FMX Legende Ronnie Renner wärmt sich für die ersten Sprünge in Dumont auf und zerflügt mit seinem Schaufelreifen ersteinmal ein wenig die Landschaft, bevor er sich auf den Weg zum Absprung macht. © schran.net/Red Bull Content Pool
Sanddünen sind perfekt für Sprays mit dem Bike
Ronnie Renner nutzt die Lip der Düne wie ein Snowboarder oder Surfer für einen Spray
Sanddünen sind perfekt für Sprays mit dem Bike Die Möglichkeiten, welche die Dünen beim riden anbieten sind einfach unbeschreiblich. Jeder Surfer/Snowboarder könnte dort sofort mit dem Bike kreativ werden, wie Renner bei diesem Spray. Einziges Problem: Bei Ronnie sieht es spielerisch leicht aus, aber riden in den Dunes will gelernt sein. © schran.net/Red Bull Content Pool
Renner zeigt wo beim Wheelie der Hammer hängt
Die Düne war ca. einen halben Kilometer lang und bestens für einen Wheelie in den Sonnenuntergang geeignet
Renner zeigt wo beim Wheelie der Hammer hängt Zum freeriden ist Dumont am besten zwischen Oktober und März, wenn es unter Tag nicht so höllisch heiß ist. Zudem ist das Licht im Herbst ein ganz Spezielles. Renner genießt es und macht einen Wheelie über einen halben Kilometer die Düne hoch und formt Sicheln mit seinem Schaufelreifen. © schran.net/Red Bull Content Pool
Ronnie genießt die Landschaft nach einem Sprung
Die Sonne ist weg, die Session vorbei, Zeit zu realisieren wo man wirklich ist oder ob es wirklich ist...
Ronnie genießt die Landschaft nach einem Sprung Die Landschaft von Dumont ist so überwältigend, das sie selbst einen Dünen-Veteran wie Ronnie immer noch in Ihren Bann zieht. Nach dem letzten Sprung schaut der KTM Fahrer in die Weite und denkt sich wiedereinmal, das er einen der besten Jobs in der Welt hat und ist dankbar dafür. © schran.net/Red Bull Content Pool
Zeit für den letzten Flug bevor es dunkel wird
Alles aus dem Tag rausholen was geht, heißt springen bis das Licht zu schlecht ist
Zeit für den letzten Flug bevor es dunkel wird Da es nicht der kürzeste Weg nach Dumont ist, muss jeder Tag intensiv genutzt werden. Die Location liegt irgendwo im Nirgendwo zwischen L.A. und Vegas in Richtung Death Valley. Obwohl die Sonne schon fast ganz weg ist, kann es Ronnie nicht lassen & haut sich nochmal raus, bevor es zum Camper geht. © schran.net/Red Bull Content Pool
Ein letzter Whip über diese Fun-Lip
Renner mit einem dicken Whip in den Dünen von Dumont
Ein letzter Whip über diese Fun-Lip Die richtigen Spots zum springen zu finden ist nicht immer einfach, da ja die Landung auch zum Absprung passen muss. Manchmal geht ein guter Teil des Tages dafür drauf, aber hat man was gefunden und sich "eingeschossen" geht es nur noch höher und weiter. Dies ist einer der letzten Jumps des Tages. © schran.net/Red Bull Content Pool
Goodtimes im aufgemotzten Polaris RZR
Renner gibt auch auf 4 Rädern alles und läßt es krachen
Goodtimes im aufgemotzten Polaris RZR Ein Dünen Buggy anstelle von der KTM? Ob ihr es glaubt oder nicht Renner haut nicht nur auf 2-Rädern einen raus. Es klappt auch 4 Rädern. Sein gepimpter Polaris ist ein wahres Höllengerät, was mit einem 911 im Sand zu vergleichen ist. Schaut euch das Video an & seht wieviel Spaß es macht. © schran.net/Red Bull Content Pool
Man muss halt gut ausschauen bei dem Job....
Ronnie Renner und seine Toys sind immer komplett durchgestylt
Man muss halt gut ausschauen bei dem Job.... Schaut euch diesen Kerl an. Handgemalter Red Bull Helm mit GoPro und Oakley Iridium Googles. Oben drauf hockt er in einem komplett aufgemotzten RZR mit Custom Ledersitzen und die Farbe des Buggies passen zu den Klamotten oder umgekehrt. Es muss einfach der Renner sein... © schran.net/Red Bull Content Pool
Hinter den Kulissen
Ronnie Renner bei seinem Interview in den Dumont Dunes
Hinter den Kulissen Das Set für den Master of Disaster ist aufgebaut und Renner gibt in lockerer Manier zum Besten, was bei Ihm gerade so geht & wo er steht. Auch wenn es oft nach einen Lotterleben aussieht, ist Pro zu sein anstrengender als man denkt. Trips wie diese fordern auch von den Ridern viel als Teil der Crew © schran.net/Red Bull Content Pool
Nächster Stop Las Vegas um Ca$h zu machen
Renner und seine Hotwheels Ambulance sind überall ein Hinkucker
Nächster Stop Las Vegas um Ca$h zu machen Nach ein paar produktiven Tagen in Dumont ist es Zeit für ein sauberes Hotel Zimmer und eine Dusche. In Vegas gibt es all das und noch viel mehr. Zudem will Ronnie ein wenig Geld verdienen, aber nicht wie Ihr denkt. Es lockt ein Best Whip Contest & die After Party in Sin City ist auch immer gut... © schran.net/Red Bull Content Pool