Mark Webber und David Coulthard: Offroad in Dubai

Die ehemaligen Formel 1 Stars Mark Webber und David Coulthard im wilden Dünen-Rennen in Dubai.
Von Paul Keith

WEC Porsche Werks-Pilot Mark Webber traf seine ehemaligen Infiniti Red Bull Racing Teamkollegen David Coulthard und Adrian Newey, außerdem F1-Legende Jean Alesi und Rallye Dakar Pilot Sam Sunderland. Empfangen wurden sie in den Dünen von Dubai von der MotoCross-Legende Heinz Kinigardner.

Mark und David haben beim Monaco Grand Prix große Rekorde aufgestellt, beide haben je zwei Mal gewonnen. DC holte dort 2006 außerdem das erste Red Bull Racing Podest.

Aber wie schlagen sie sich, wenn sie meilenweit weg von Asphalt in den Dünen der Wüste von Dubai unterwegs sind? Bemerkenswerterweise richtig gut, wie es scheint. Nach einem kleinen Coaching von Heinz hatten sich Mark und David schnell auf die KTM MX Maschinen eingeschossen und Mark hatte beim Wheelie-Fahren in einem Dünen-Buggy sichtlich viel Spaß.

Mark zeigte seine Skills beim Camel-Surfing: Eine neue Sportart, die der Australier erst kurz zuvor erfunden hatte - er ritt das Wüstenschiff, als sei es ein Surfboard.

In Dubai wurde die nächste Folge der Speedgang gedreht, eine TV-Sendung des österreichischen Senders Servus TV nur für Rennsport- und Benzin-Freaks. Mehr von der Speedgang gibt es auf ServusTV.com.

Bleibe dran auf RedBull.com und folge Red Bull Motorsports auf Twitter und Facebook für noch mehr exklusive Inhalte.

read more about
Zur nächsten Story