Wer sind die Red Bull Hare Scramble Top Rider?

Wer wird beim 21. Erzbergrodeo die Nase vorn haben?
Von Paul Keith

Zum 21. Mal treffen sich Hard Enduro- und Off-Road-Rider aus der ganzen Welt beim Erzbergrodeo zum großen Kräftemessen.

Der Austragungsort ist eine historische Eisenmine, im Herzen Österreichs. 1500 Top Profahrer und Amateure treten bei dem viertägigen Hard-Enduro Rennen gegeneinander an und bestreiten einen krassen Höllenkurs, der vom Rennorganisator Karl Katoch konzipiert wurde.

Am Sonntag findet der Red Bull Hare Scramble statt – das härteste, eintägige Motorrad-Rennen der Welt, bei dem die 500 besten Fahrer den Berg bezwingen müssen. Sie klettern den Berg mit ihren Maschinen hoch, durch Dreck, riesiges Geröll, einem nebeligen Wald und fast senkrechten Hängen.

Das Wetter ist ebenfalls entscheidend. In den letzten Jahren haben wir schon alles gesehen, sintflutartiger Regen, dicker Nebel und sogar Schnee war dabei. Dieses Jahr stellen sich die Fahrer einer neuen Herausforderung: sengende Hitze, die den Ridern die Energie aus dem Körper brennt und ihre Motoren zum Kochen bringen. Aber welche Männer sind die diesjährigen Favoriten?

© Philip Platzer/Red Bull Content Pool

Jonny Walker

Das Geld auf den amtierenden Champion Jonny Walker zu setzten wäre wohl die smarteste Entscheidung. Er ist heiß auf seinen dritten Sieg beim Red Bull Hare Scramble im Eisenerz. Dieses Jahr hat er bereits die härteste Hell’s Gate aller Zeiten gewonnen und The Tough One in Großbritannien. Er ist also wieder mal in Topform. Aber der Red Bull Hare Scramble hat keinen Respekt vor Form und Dominanz, fragt doch einfach mal den nächsten Kandidaten auf unserer Liste…

© Mats Grimsth/Red Bull Content Pool

Graham Jarvis

Jemand, der den Siegeszug von Walker beenden möchte, ist Graham Jarvis. Dreimal, von 2010-12, ging dem erfolgreichen Hard-Enduro Rider der Sieg beim Erzbergrodeo durch die Lappen. Er wurde dreimal hintereinander disqualifiziert, da er an wichtigen Toren während des Rennens vorbeigefahren ist. Aber am Ende bekam er endlich, was er wollte und triumphierte 2013. Er möchte nichts liebe, als eine weitere Red Bull Hare Scramble Trophäe über seinem Kamin.

Taddy Blazusiak

Und dann gibt es auch noch Taddy Blazusiak. Der Pole hat seinen Namen in Stein gemeißelt, nachdem er fünfmal den Iron Mountain gewann. Alles begann 2007, als er als unbekannter Fahrer auf einem geliehenes Bike an den Start ging. Er kam zurück, gewann viermal hintereinander und wurde zur echten Hard Enduro Legende. Seitdem hat er Endurocross, Superenduro und X Games Titel zu seiner Sammlung dazu gefügt, aber ein weiterer Red Bull Hare Scramble Titel wäre die Kirsche auf dem Sahnetörtchen.

Natürlich gibt es noch zahlreiche andere Konkurrenten, wie Andreas Lettenbichler und Lars Enöckl, Nachwuchsstars wie Alfredo Gómez und Wade Young. Plus Erzbergrodeo Debütant Robbie Maddison, der in die Fußstapfen von FMX Legenden Travis Pastrana und Ronnie Renner tritt und Disziplinen tauscht, um sein Glück herauszufordern.

© Jarno Schurgers/Red Bull Content Pool

Das ganze Rennen gibt es auf RedBull.tv und im Livestream genau hier, auf RedBull.com, plus Vorschauen, Highlights, Fotos und viele tolle Clips, die ganze Woche lang.

read more about
Zur nächsten Story