Red Bull Hare Scramble

Der Erzberg Prolog aus Robbie Maddison´s Sicht

Checkt den neuen Prolog Track aus der Sicht von All-Star Robbie Maddison inkl. einem kleinen Slam
Robbie gibt am Erzbergrodeo Gas
Robbie gibt am Erzbergrodeo Gas © Philip Platzer/Red Bull Content Pool
Von Paul Keith

Traditionell findet am Freitag und Samstag vor dem Red Bull Hare Scramble der Erzberg Rodeo Prolog statt, bei dem 1800 Teilnehmer um die 500 offenen Startplätze des Hauptevents kämpfen können.

Auch Superstar Robbie Maddison muss sich wie jeder andere Rider auf dem Prolog - Zeitrennen auf die Spitze des Erzbergs - seine Lorbeeren verdienen um am Sonntag in einer der 10 Startreihen den Berg attackieren zu können. Die Fahrer werden je nach Zeit in 50 Blocks aufgestellt und starten pro Reihe zeitversetzt.

Im Clip unten seht Ihr Maddison´s ersten Lauf auf der Iron Road Prolog Strecke am Freitag durch seine Sony Action Cam mit interessanten graphischen Infos zum Speed, Strecke etc.

Wie auch in den Jahren zuvor ist nicht nur der Erzberg, sondern auch das Wetter eine extreme Herausforderung für die Fahrer. Nach extrem kalten und regnerischen Jahren die das Rennen teilweise zu einer wahren Schlammschlacht werden ließen, brennt in diesem Jahr die Sonne gnadenlos mit um 30°C auf die Strecke.

Es ist extrem staubig, was die Sicht auf der Strecke extrem mindert, da die Vorausfahrenden mächtig Staub aufwirbeln. Zudem wird durch den extrem feinen Staub, welcher sich über die Steine setzt - wenn er herunterfällt - es extrem rutschig bzw. glatt. Die Fahrer genießen es zwar in diesem Jahr sich nicht die Finger abzufrieren aber ein Wasser würde helfen den Track insgesamt griffiger zu gestalten. Es ist wie es ist und die Bedingungen sind für alle Fahrer gleich hart.

Mach euch auf ein epischen Kampf am Berg aus Eisen gefasst und bleibt dran.

Alle Infos und Links zu unserem Live Webcast und Live Blog findet Ihr hier.

 

read more about
Zur nächsten Story