Walker dominiert Prolog bei den Romaniacs

Jonny Walker will den RedBull Romaniacs Titel verteidigen: Und ist mit dem Sieg im Prolog gestartet.
Der amtierende Champion Jonny Walker holt sich beim Prolog zum Red Bull Romaniacs 2015 den Sieg.
Jonny Walker setzt gleich wieder eine Marke © Future 7 Media
Von Robert Lynn

KTM Pilot Jonny Walker ist mit seinem Sieg beim Prolog zum Red Bull Romaniacs in Sibiu perfekt in die Mission Titelverteidigung gestartet.

Im Prolog, der im Stadtzentrum von Sibiu ausgetragen wurde, holte er einen sauberen Start-Ziel-Sieg. Walker hatte die eigens dafür aufgebaute Piste mit allen möglichen Hindernissen perfekt im Griff und verschaffte sich damit den ersten Vorteil für den ersten Renntag, der dann in die Karpaten führen wird.

Die besten Szenen des Prologs im Video:

Ich wusste, dass der Holeshot wichtig wird, um sich aus allem Gemetzel herauszuhalten. Darum ging ich auf Nummer sicher und war als Erster am ersten Hindernis.

- Jonny Walker

„Es war ein echt tolles Rennen. Ich habe auf dem ganzen Ding kaum was falsch gemacht“, sagte Walker im Anschluss. „Ich wusste, dass der Holeshot wichtig wird, um sich aus allem Gemetzel herauszuhalten. Darum ging ich auf Nummer sicher und war als Erster am ersten Hindernis.“

„Damit hatte ich eine saubere erste Runde und konnte einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Ich fuhr die ersten paar Runden hart und habe einfach versucht, meine Führung zu halten.“

Hinter Walker kämpfte der ganze Rest um den Prolog. Nachdem Alfredo Gómez das letztjährige Romaniacs aufgrund einer Fuß-Verletzung verpasst hatte, kam er dieses Mal als Zweiter hinter Walker ins Ziel.

„Es ist toll wieder hier in Sibiu dabei zu sein“, sagte Gómez. „Ich wollte wirklich einen guten Start erwischen und das ist mir mit Platz zwei im Prolog gelungen. Es liegt eine lange Rennwoche vor uns, daher konzentriere ich mich jetzt darauf, jeden Tag zu nehmen, wie er kommt.“

Rang drei ging an Husqvarna-Pilot Graham Jarvis.

„Ich bin als Vierter gestartet und war schnell Dritter“, erklärt Jarvis. „Dann war die Spitze aber schon zu weit weg und ich wollte im Verkehr kein Risiko eingehen, um sie einzuholen.“

Mit den neuen, 2015 eingeführten Regeln dürfen sich die Top Drei des Prologs ihre Startposition für den ersten Tag aussuchen. Walker, der die erste Wahl hatte, will als Dritter los fahren und Jarvis und Gómez vor sich herjagen, die jeweils als Erster und Zweiter ins Rennen gehen.

read more about
Zur nächsten Story