Ronnie Renner gewinnt X-Games Real Moto Gold

Ergebnis, Bonusmaterial und alles zum ersten X-Games "Real Moto" Freeride Video Contest
© xgames.com
Von Oliver Schran

X-Games Real Moto – was ist das?

Real Moto ist eine FMX Video-Contest, der im Rahmen der X-Games in diesem Jahr zum ersten Mal an den Start ging. Vier Teams mit jeweils einem Rider und Filmer wurden im Vorfeld von den X-Games ausgewählt, um bei einem krassen Roadtrip die beste Aufnahmen zum Motto Real Moto in einem 1.30 Minuten-Clip zusammenzufassen. Da die Aufgabe recht breit angelegt war, konnten sich die Teams kreativ voll ausleben, was auch gewünscht war. Es sind durchaus unterschiedliche Beträge herausgekommen und für die Teams dürfte es nicht leicht gewesen sein, einen Gewinner zu ermitteln. Es haben im Gegensatz zu den anderen Disziplinen keine unabhängigen Judges abstimmt, sondern die Teams selber. Für sich selbst voten ging allerdings nicht. Fairer kann ein solcher Contest wohl nicht ablaufen!

Das Ergebnis

Am 22. August liefen alle Beträge inklusive der Entscheidung in der großen TV-Show auf ABC in Amerika. Da die meisten wohl kein ABC empfangen, haben wir dieses absolut interessante Thema für euch aufbereitet. In der vergangen Woche gab es bereits eine Story zum Thema mit allen Clips und nun verraten wir das Ergebnis.

Ronnie Renners Team hat mit seinem Clip Gold geholt, Jermemy "Twitch" Stenberg wurde Zweiter und konnte sich über Silber für seinen 90er Jahre Style Clip freuen. Dritter wurde das Team von Drake McElroy, welcher als einziger mit einem europäischen Filmer Duo an den Start ging.

Der Fan Award

Zum offiziellen Ergebnis haben die X-Games noch ein Fan Voting veranstaltet, um den Eindruck in der Szene einzufangen. Den Fan-Favorite-Award konnte Stenbergs Team für sich entscheiden, da das Thema "Back-to-the-Roots" aktuell viele Rider in den USA beschäftigt.

Beim Voting in der deutschen Story – mit allen Clips – haben die Deutschen aber ein wenig anders als die Amerikaner abgestimmt. Aktuell liegen Renner und McElroy mit ihren Beträgen gleich auf. Das Voting läuft allerdings noch. Also Clips anschauen und voten!

Ronnie Renners Mega-Gap in Ocotillo

Die Aufnahmen vom Freeride Gap in der Wüste von Ocotillo Wells dürfte wohl unter anderem ein Grund gewesen sein, warum Ronnie die meisten Stimmen der anderen Teams auf sich vereinen konnte. Hinzu kommen kreative und lustige Einfälle vom Filmer und der Schnitt, welche beim Shauen so richtig Lust aufs Fahren machen.

Der Clip unten zeigt noch einmal im Detail, wie heftig Renner wieder einmal das Limit im Gelände gepusht hat, und warum das Gold für Ihn mehr als gerechtfertigt ist.

© schran.net

Dran bleiben! In meinem nächsten Blog bekommt Ihr exklusive Eindrücke von den Red Bull X-Fighters in Pretoria.
Damit ihr immer aktuell Informiert seit, könnt' ihr euch beim einzigen Newsletter anmelden, der Flügel verleiht – hier geht´s zur Anmeldung!
 

Mehr FMX Bilder und Geschichten aus erster Hand?
Folgt dem Autor auf Instagram!

read more about
Zur nächsten Story