Monumentaler Sieg für Pagès in Pretoria

Thomas Pagès greift in die Trickkiste und dominiert den südafrikanischen Red Bull X-Fighters Stopp.
Tom Pages aus Frankreich performt im Finale der vierten Runde der Red Bull X-Fighters World Tour in Pretoria, Südafrika am 12. September 2015
Pagès bringt im Finale seinen Signature Bike Flip © Jörg Mitter/Red Bull Content Pool
Von Ben Johnson

Mit seinem atemberaubenden Sieg des vierten Stopps der Red Bull X-Fighters World Tour in Pretoria, Südafrika, hat Thomas Pagès wieder einmal bewiesen, dass er, wenn er wie heute in Topform ist, in der FMX-Arena unschlagbar ist.

Der Franzose lieferte mit elektrisierender Grazie und unglaublichem Bewegungsfluss auf dem Kurs vor den historischen Union Buildings von Pretoria ein weiteres Beispiel für ein Trickniveau ab, welches in den vergangenen Jahren undenkbar gewesen wäre. Vor begeisterten 17.000 Zuschauern triumphierte er in einem fulminanten Finale über Clinton Moore, dem zweimaligen Sieger des Events in diesem Jahr.

Remi Bizouard aus Frankreich performt im Finale der Red Bull X-Fighters World Tour auf den Lawns der Union Buildings in Pretoria, Südafrika
Remi Bizouard kämpfte hart gegen Tom Pagès © Sebastian Marko/Red Bull Content Pool

Nach einem tadellosen Sieg des vorherigen Stopps in Madrid, waren Pagès‘ Hoffnungen auf einen Podiumsplatz in Pretoria hoch – und wurden, trotz eines harten Kampfes auf dem Weg zum Finale, nicht enttäuscht.

Im Halbfinale stand Pagès dem amtierenden Red Bull X-Fighters World Tour Champion Josh Sheehan gegenüber und war gezwungen, seine stärksten und innovativsten Tricks aufzufahren, um sich den Weg ins Finale zu bahnen – besonders, nachdem Sheehan seinen berühmten riesigen Double-Backflip ausgepackt hatte.

Mit seinem neuen Alley-Oop Flair, einem Flip auf der Transfer Ramp und einem enormen 360 Flatspin schaffte es Pagès, dem Australier Moore gegenüberzutreten, der seit der ersten Runde der Worldtour in Mexiko die Tabellenführung inne hat und mit einem deutlichen Sieg über den Japaner Taka Higashino das Finale erreichte.

Nun werde ich die Zeit bis Abu Dhabi damit verbringen, sehr hart zu trainieren. Ich möchte dort einen weiteren Trick hinzufügen und beim Finale noch besser fahren.

– Thomas Pagès

Moore stand Pagès im Finale schon zum zweiten Mal in dieser Saison gegenüber und war als erster auf dem Track. Er ließ seinem Signature Trick Bundy den ersten dirt-to-dirt Volt in einem Wettkampf folgen, aber auch das reichte nicht aus, um gegen Pagès‘ einzigartiges Trickarsenal anzukommen.

Als Antwort auf Moores Run brachte der Franzose seine Signature Tricks Alley-Oop-Flair, Bike Flip und Special Flip sowie den Neuzugang in seiner Trickliste, den Transfer Flip, um ein einstimmiges Ergebnis der fünf Punktrichter zu erhalten.

Mit diesem Resultat teilen sich Pagès und Moore nun die Tabellenführung in der prestigeträchtigsten Freestyle Motocross Serie der Welt, womit sich ein unglaubliches Duell beim Saisonfinale in Abu Dhabi am 30. Oktober ankündigt.

„Dieses Wochenende war verrückt", sagte Pagès auf dem Podium. „Nun werde ich die Zeit bis Abu Dhabi damit verbringen, sehr hart zu trainieren. Ich möchte dort einen weiteren Trick hinzufügen und beim Finale noch besser fahren."

Ergebnis Red Bull X-Fighters World Tour Pretoria

1. Thomas Pagès (FRA)
2. Clinton Moore (AUS)
3. Taka Higashino (JPN)
4. Josh Sheehan (AUS)
5. Rob Adelberg (AUS)
6. David Rinaldo (FRA)
7. Maikel Melero (ESP)
8. Rémi Bizouard (FRA)
9. Adam Jones (USA)
10. Javier Villegas (CHI)
11. Alastair Sayer (BOT)
12. Dany Torres (ESP)

Red Bull X-Fighters World Tour 2015 Standings

1. Thomas Pagès (FRA) 280 Punkte
2. Clinton Moore (AUS) 280
3. Levi Sherwood (NZL) 185
4. David Rinaldo (FRA) 145
5. Josh Sheehan (AUS) 145
6. Rob Adelberg (AUS) 135
7. Dany Torres (ESP) 100
8. Adam Jones (USA) 100
9. Taka Higashino (JPN) 95
10. Rémi Bizouard (FRA) 90
 

Die fünfte und letzte Runde der Red Bull X-Fighters World Tour findet am 30. Oktober 2015 in Abu Dhabi statt.

Die ganze Action und alle Informationen über den Worldtour Stopp in Pretoria findet ihr auf RedBullXFighters.com.

read more about
Zur nächsten Story