Die 8 besten Sandrennen der Welt

Bevor 700 Rider beim Red Bull Knock Out den Strand stürmen, gibt es hier die besten Sandrennen.
Sebastien Loeb testet seinen Peugeot DKR - bereit für die Rallye Dakar.
Sébastien Loeb wird bei der Rallye Dakar fahren © Flavien Duhamel/Red Bull Content Pool
Von Greg Stuart

Beim Red Bull Knock Out gehen ganze 1500 Motocross und Enduro-Fahrer an den Start am Strand von Scheveningen in der Nähe der holländischen Stadt Den Haag.

Zwar ist Sand sicherlich nicht der beliebteste Rennuntergrund, doch dadurch, dass er eine so einzigartige Herausforderung ist, gab es in den letzten Jahren einige epische Rennen.

Während wir uns also auf das Red Bull Knock Out vorbereiten, kannst du die großartigsten Rennen auf Sand hier auschecken.

1. Rallye Dakar, Südamerika

Jordi Viladoms in Action bei der Rallye Dakar.
Dakar Jordi Viladoms Beste Sandrennen © Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool

Ganz einfach die Mutter aller Offroad-Rennen. Der französische Abenteurer Thierry Sabine startete 1979 die Rallye, damals als Rallye Paris-Dakar. Heute findet sie komplett in Südamerika statt, ungefähr 7000 Kilometer entfernt vom ursprünglichen Ende in Senegal, Westafrika. Dakar war schon immer beliebt bei den World Rallye Championship Fahrern: Unter den Gewinnern sind Ari Vatanen und Carlos Sainz. 2016 gehen Neuling Mikko Hirvonen und der neunmalige WRC Meister Sébastien Loeb an den Start.

2. Mint 400, USA

Bryce Menzies beim Start des Mint 400
Bryce Menzies beim Start des Mint 400 © Garth Milan/Red Bull Content Pool

In manchen Kreisen ist das Mint 400 um Welten besser als der Superbowl, das Kentucky Derby und das Lower Oakland Roller Derby Finale zusammen.

Das sagte Hunter S. Thompson, als er seinen Trip zum Mint 400 1971 beschrieb, das in Fear And Loathing in Las Vegas bekannt wurde. Das Mint 400, das nach dem heute geschlossenen Hotel Mint benannt wurde, fand 1961 zum ersten Mal statt. Heute machen angsteinflößende 800 PS Trophy Trucks die Wüste Nevadas unsicher.

3. Weston Beach Race, Großbritannien

Beim besten Strandrennen Großbritanniens nehmen hunderte Offroadrider teil und kämpfen sich den wunderschönen Strand bei Weston-super-Mare hinunter - und verwüsten ihn. In diesem Jahr gewannen die Brüder Nathan Watson und Ben Watson vor 500 anderen Fahrern beim dreistündigen Solo-Rennen der Erwachsenen.

4. Red Bull Knock Out, Niederlande

Die Teilnehmer beim Start von Red Bull Knock Out
Die Teilnehmer beim Start von Red Bull Knock Out © Flo Hagena / Red Bull Content Pool

Nach sieben Jahren Pause treten nun 700 Motocrossfahrer beim Halbfinale von Red Bull Knock Out gegeneinander am Strand von Scheveneningen in Holland an. Die besten 350 Rider kommen ins Finale. In diesem Jahr sind unter anderen David Knight, Nathan Watson und Steve Ramon, der Gewinner von 2008, mit dabei und kämpfen im Sand des niederländischen Strandresorts um den Sieg.

5. Rallye des Pharaons, Ägypten

Nasser Al-Attiyah bei der Rallye des Pharaons
Nasser Al-Attiyah bei der Rallye des Pharaons © Kin Marcin/Red Bull Content Pool

Eine der besten Wüstenrallyes, die Rallye des Pharaons, wurde vom ehemaligen F1-Fahrer Jacky Ickx ins Leben gerufen. An den Start gehen Bikes, Quads, Autos und Trucks wie in Dakar, die sich dann durch 3100 Kilometer ägyptischer Wüste schlagen. Die Route beginnt und endet in Kairo. Die Teilnehmer rasen vorbei an den Pyramiden von Gizeh - daher auch der Pharao im Namen.

6. Baja 1000, Maxiko

Das Baja 1000 wird zum Mad Max...
Das Baja 1000 wird zum Mad Max... © Marcos Ferro/Red Bull Content Pool

Das Baja 1000, das entlang der mexianischen Baja California Halbinsel verläuft, fand erstmals 1967 statt. Sowohl Autos als auch Motorräder kämpfen sich durch auf einer Länge von 1600 Kilometern durch das harsche Terrain Mexikos, normalerweise von Ensenada im Norden nach La Paz im Süden. Das Rennen zieht schon immer Stars an, darunter Steve McQueen, Travis Pastrana und Paul Newman. Doch der amerikanische Endurorider Kendall Norman ist als "König von Baja" bekannt, nachdem er das Baja 1000 sechsmal und das Baja 500 mit 500 Meilen fünfmal gewonnen hat.

7. Red Bull Day in the Dirt, Glen Helen Raceway, Kalifornien, USA

© Garth Milan/Red Bull Content Pool

Bekannt als das Woodstock im MX bringt der Red Bull Day in the Dirt Biker, Familien, Petrolheads, Profis, Stuntfahrer und die hohen Tiere aus dem Moto-Business am berühmten Glen Helen Raceway zusammen - Schlammdusche inklusive. Natürlich sandiger Schlamm.

Doch hier geht es nicht um die Stars, sondern um die Fans, die an einem Motocrossrennen-Festival mitmachen können, wo für alle etwas geboten ist - egal wie alt, gut und groß!

8. Enduropale du Touquet, Frankreich

Antoine Méo in Action beim Enduropale in Le Touquet (Frankreich) am 9. Februar 2014.
Antoine Méo beim Enduropale © Flavien Duhamel/Red Bull Content Pool

Auch dieses Rennen war die Idee des Dakar-Gründers Thierry Sabine, der den Enduropale du Touquet auf Anfrage der Kommune entworfen hat. Diese wollte einen Flaggschiffevent organisieren, um das edle Pas de Calais Resort während den ruhigen Wintermonaten ein wenig mit Leben zu erfreuen. Was dabei rauskam? Ein Rennen mit mehr als 1000 Bikern und 250 Quadfahrern, die auf einem 16 Kilometer langen Kurs entlangrasen, der an der Küste der Kommune Le Touquet-Paris-Plage verläuft.

read more about
Zur nächsten Story