Rallye Dakar: Foto des Tages

Die besten Action-Bilder von der Rallye in Südamerika – mit täglichen Updates!
Von Tom Bellingham / Oliver Schran
Pro tip: use your keyboard to jump between photos
Toby Price gewinnt zum ersten mal die Dakar!
KTM Werksfahrer Toby Price gewinnt 2016 zum ersten mal die Dakar!
Toby Price gewinnt zum ersten mal die Dakar! KTM Werkteamfahrer Toby Price feiert seinen verdienten Sieg der Rally Dakar 2016 im Ziel von Rosario. Der Australier nahm erst zum zweiten mal, nach 2015, an der härtesten Rallye der Welt teil, dominierte aber die meiste Zeit die Bike Klasse mit seiner extrem harten Pace und guter Navigation. © Flavien Duhamel/Red Bull Content Pool
Stephane Peterhansel: Unterwegs zum 12. Dakar Sieg
Stephane Peterhansel: Unterwegs zum 12. Dakar Sieg
Stephane Peterhansel: Unterwegs zum 12. Dakar Sieg Stephane Peterhansel vom Team Peugeot Total zeigt auf Stage 12 der Dakar ´16 von San Juan nach Villa Carlos Paz, das auch Taktik wichtig ist. Der Franzose fährt schnell, aber ohne Risiko durch die 900km. Seine 40 Min. Vorsprung sollten reichen um als Schnellster morgen in Rosario (ARG) anzukommen. © Eric Vargiolu / DPPI / Red Bull Content Pool
In Australien überholt man rechts...
Toby Price Stage 11 Dakar 2016
In Australien überholt man rechts... Toby Price vom Red Bull KTM Factory Team überholt einen anderen Biker auf Etappe 11 von La Rioja nach San Juan (ARG). Auch wenn der Verkehr in Argentinien anders läuft, scheint das dem Gesamtführenden im Gelände egal zu sein. Alte Gewohnheiten eben... © Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool
Marcos Patronelli ging als Führender auf Etappe 10
Marcos Patronelli vom Yamaha Team ging als Führender in der Quadklasse auf Etappe 10
Marcos Patronelli ging als Führender auf Etappe 10 Der Argentinier vom Yamaha Team liefert sich seit einigen Tagen einen heißen Kampf um die Spitze der Quadklasse mit seinem Bruder Alejandro. Die Beiden lagen vor dem Start der Etappe 10 gute 40 Minuten vor dem Dritten Hernandez und können es entspannt angehen lassen auf dem Weg nach La Rioja (ARG). © Flavien Duhamel/Red Bull Content Pool
Der Matador Carlos Sainz unterwegs zum Etappensieg
Der Matador Carlos Sainz unterwegs im Peugeot zum Etappensieg
Der Matador Carlos Sainz unterwegs zum Etappensieg Carlos Sainz vom Team Peugeot Total hatte einen harten Start bei der Special Stage in Belen (ARG) auf Etappe 9. Der Spanier konnte aber nach CP1 viel Zeit gut machen und fuhr die schnellste Zeit, eroberte die Gesamtführung und liegt nun 7 Minuten vor Peterhansel nach guten 28 Stunden Racing. © DPPI/Red Bull Content Pool
Dmitry Sotnikov passiert einen weiteren Ausfall
Der Russe Dmitry Sotnikov vom russischen Team Kamaz Master passiert einen weiteren Ausfall auf dem Weg nach Belen (ARG)
Dmitry Sotnikov passiert einen weiteren Ausfall Das Team KAMAZ Master mit Dmitry Sotnikov am steuer passiert auf dem Weg nach Belen (ARG) einen weiteren Ausfall. Von 347 Teilnehmern mussten bis zum Ende der Etappe 8 über 50 - in den 4 Klassen - bereits aufgeben. © Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool
Team Peugeot Total Mechaniker bei der Arbeit
Die Mechaniker vom Team Peugeot Total hatten auch am Ruhetag genug zu tun die 4 Autos optimal für den zweiten Teil der Dakar 2016 vorzubereiten
Team Peugeot Total Mechaniker bei der Arbeit Während die Fahrer Stephane Peterhansel, Seb Loeb, Carlos Sainz und Cyril Despres am Ruhetag ein wenig entspannen konnten, hatten die Mechaniker alle Hände voll zu tun die Autos für den 2. Teil der Dakar 2016 wieder richtig fit zu machen. Die aktuellen Ergebnisse sprechen für ihre Fähigkeiten. © Flavien Duhamel/Red Bull Content Pool
KTM Rookie Antoine Meo fährt zum ersten Tagessieg
KTM Werksfahrer Antoine Meo bestreitet seine erste Dakar und fährt auf Etappe 7 vor dem Ruhetag seinen ersten Tagessieg ein
KTM Rookie Antoine Meo fährt zum ersten Tagessieg KTM Werksfahrer Antoine Meo bestreitet seine erste Dakar und fährt auf Etappe 7 - vor dem Ruhetag - seinen ersten Tagessieg ein. Der fünfmalige Enduro Champion gehört nun auch zu der elitären Gruppe von Dakar Rookies, welche einen Tagessieg verbuchen können. © Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool
Team X-Raid arbeitet an Nasser Al-Attiyah´s Mini
Die Mechaniker von jedem Team haben jeden Abend/Nacht eine Menge zu tun die Fahrzeuge wieder top fit zu bekommen.
Team X-Raid arbeitet an Nasser Al-Attiyah´s Mini Die Mechaniker von jedem Team haben jeden Abend/Nacht eine Menge zu tun die Fahrzeuge wieder top fit zu bekommen. Hier arbeiteten die Jungs vom deutschen X-Raid Team am Mini des Titelverteigers Al-Attiyah, damit der Wagen für Stage 8 am morgen wieder "Ready to Race" ist. © Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool
Monsieur Dakar - Stepahane Peterhansel - Peugeot
Stephane Peterhansel unterwegs auf Etappe 6 der Dakar 2016
Monsieur Dakar - Stepahane Peterhansel - Peugeot Stephane Peterhansel gibt Gas in der Nähe von Uyuni, Bolivien auf der Etappe 6 Rally Dakar ´16. Der 11-fache Dakar Champ übernahm heute die Führung der Gesamtwertung, nachdem er auf der Special Stage dem bisher Führenden Loeb ganze 8 Minuten abnehmen konnte. Nur 26 Sekunden trennen die Team Kollegen © Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool
Joan Barreda überquert die Grenze zu Bolivien
Joan Barreda Stage 5 Dakar 2016
Joan Barreda überquert die Grenze zu Bolivien Joan Barreda vom Team Honda HRC macht sich in den Anden rüber nach Bolivien. Heute fahren die Fahrer zu ersten mal aus Argentinien über die Grenze nach Uyuni. Obwohl der Spanier schon einige Zeitstrafen wegen zu schnellem Fahren kassiert hat, gilt er als einer der Favoriten in der Motorradklasse. © Flavien Duhamel/Red Bull Content Pool
Ab mit voll Stoff über die Piste
Cyril Despres auf Stage 4 Dakar der 2016
Ab mit voll Stoff über die Piste Cyril Despres unterwegs in der Provinz Jujuy wo die Etappe 4 ausgefahren wurde. Nach einem ersten schweren Jahr auf der Dakar feiert Peugeot in diesem Jahr sein wahres Erfolgscomeback. Das Team mit vier Autos belegte die ersten 3 Plätze und Platz 5 und sieht so aus als ob es so weiterläuft.... © DPPI / Red Bull Content Pool
Keep on truckin'
Dmitry Sotnikov auf der Stage 3 der Dakar 2016
Keep on truckin' Dmitry Sotnikov vom Team KAMAZ Master hämmert auf der Etappe 3 von Termas de Rio Hondo nach Jujuy (ARG). KAMAZ hat die Dakar in den letzten Jahren in der LKW Klasse dominert wie kein anderer Hersteller. Die Russen fuhren im letzten Jahr ihren 13 Titel ein. © Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool
Eine komplett andere Landschaft
Sebastien Loeb fährt auf der Etappe 2 zu seinem ersten Dakar Tagessieg
Eine komplett andere Landschaft Der Dakar Debutant Sébastien Loeb fährt auf der Etappe 2 von Villa Carlos Paz nach Termas de Rio Hondo die schnellste Zeit und wird Tagessieger. Viele haben erwartet das der 9-fache WRC Champ schnell auf der Dakar unterwegs sein wird. Das er aber so einen Start hinlegt ist spektakulär. © Flavien Duhamel/Red Bull Content Pool
Bloß nicht stecken bleiben im Schlamm...
Mohamed Abu Issa Dakar 2016: Wasserdurchfahrt
Bloß nicht stecken bleiben im Schlamm... Der Quadfahrer Mahmed Abu Issa bekommt schon beim Prolog einen ersten Vorgeschmack auf das, was ihn auf der Dakar 2016 erwartet. Am Tag darauf wurde die Etappe 1 wegen schwerer Unwetter abgesagt und der Tross fuhr auf dem Highway von Rosario nach Villa Carlos Paz. © Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool
Lassen wir es mal spritzen!
Joan Barreda vom Team HRC auf der Prologue Strecke bei der Rally Dakar 2016
Lassen wir es mal spritzen! Joan Barreda vom Team HRC navigiert seine Honda durch tiefes Wasser. Seine Fahrkünste stellte er aber nicht nur im Wasser unter Beweis, auch auf dem Rest der Strecke war er extrem schnell und gewann den Prolog bei der Dakar 2016 vor Ruben Faria. © Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool
Helm auf. Einsteigen. Anschnallen. Gas geben.
Nasser Al-Attiyah (QAT) von Axion X-Raid Team bereitet sich auf eine Testfahrt vor der Rally Dakar 2016 in Buenos Aires (ARG) vor
Helm auf. Einsteigen. Anschnallen. Gas geben. Der Titelverteidiger Nasser Al-Attiyah vom Axion X-Raid Team bereitet sich auf eine Testfahrt vor. Mit Siegen 2011 und 2015 gilt der Mini-Fahrer als einer der heißen Favoriten auf den Sieg. © Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool
Die Ruhe vor dem Sturm
The Team Peugeot Total (FRA) bereitet sich in Buenos Aires (ARG) auf die Rally Dakar 2016 vor
Die Ruhe vor dem Sturm Das Team von Peugeot Total trifft die letzten Vorbereitungen, um den Peugeot 2008 DKR16s startklar zu machen. In diesem Jahr geht das Team mit vier anstelle von drei Autos ins Rennen. Den zusätzlichen Boliden steuert niemand geringerer als der neunfache WRC-Champion Seb Loeb. © Flavien Duhamel/Red Bull Content Pool

Verfolge die Action bei der härtesten Rallye der Welt in dieser großartigen Galerie. Hier findest du jeden Tag neue Bilder von der Rallye Dakar aus allen Kategorien: Autos, Bikes, Trucks und Quads.

Alle Infos mit ausführlichen Reports, Videos und Blogs aus Südamerika findest du unter: redbull.com/dakar