EC Red Bull Salzburg - News

Torhüter Shawn Hunwick und Verteidiger Ian Saab verstärken die Red Bulls

Shawn Hunwick & Ian Saab

Der EC Red Bull Salzburg hat mit Shawn Hunwick nun auch für die Position des Torhüters eine Verstärkung geholt und freut sich auf den 25-jährigen US-Amerikaner, der in der vergangenen Saison auch einen – seinen ersten – Kurzeinsatz beim NHL-Team der Columbus Blue Jackets feiern durfte. In den letzten drei Jahren gewann der 1,70 Meter große Rückhalt mit dem Team der University of Michigan u.a. einmal den Titel in der NCAA (National Collegiate Athletic Association) und stellte sich dabei mit seinen Leistungen auch persönlich ins Rampenlicht. In der Meistersaison 2009/2010 wurde er zum „Tournament MVP“ gekürt, ein Jahr später, als das Team noch einmal den Grunddurchgang der NCAA gewann, zum besten Torhüter gewählt.

In der letzten Saison, in der er 40 Spiele für Michigan bestritt, wurde er sogar für den „Hobey Baker Award“ nominiert, mit dem der Spieler ausgezeichnet wird, der am besten „exhibits strength of character both on and off the ice and contributes to the integrity of the team and displays outstanding skills in all phases of the game", der also nicht nur sportlich, sondern auch von der Gesamteinstellung her zu den besten Spielern der Liga gehört.

In Salzburg will der Torhüter diese Leistungen bestätigen, muss sich seinen Platz im Team bzw. im Tor der Red Bulls u.a. bei den Spielen in der European Trophy aber erst erarbeiten. „Shawn Hunwick hat mit dem Coach Red Berenson gearbeitet, der schon viele Spieler in die NHL gebracht hat. Darüber hinaus war er heuer knapp daran, den ‚Hobey Baker Award‘, der für den besten NCAA College-Spieler des Jahres vergeben wird, zu bekommen. Einen Preis, den u.a. Ryan Duncan im Jahr 2007 entgegen nehmen durfte“, hält Salzburgs Head Coach Pierre Pagé große Stücke auf den kleinen Goalie. Shawn Hunwick wird mit Ende der Woche in Salzburg erwartet. 
 
Auch Ian Saab will die Chance nutzen, sich mit einem ambitionierten Auftreten in das Bundesligateam der Red Bulls zu spielen, kann aber auch noch im Farmteam eingesetzt werden. Der 20-jährige Verteidiger freute sich in der letzten Saison über den Sieg in der QMJHL (Quebec Major Junior Hockey League) mit den Saint John Sea Dogs und hat dabei in 64 Spielen für eine starke Defense gesorgt. Im Kampf um die Königstrophäe dieser Liga, den Memorial Cup, unterlagen die Sea Dogs dann im Halbfinale gegen den späteren Sieger, die Shawinigan Cataractes (in der Vorrunde dieses Finalturniers feierten die Sea Dogs u.a. einen 5:2-Erfolg gegen die Edmonton Oil Kings, dessen Stürmer Tyler Maxwell ja bereits vor ca. sechs Wochen zu den Red Bulls gewechselt hatte). 

Pierre Pagé erwartet einen Verteidiger, der „letzte Saison schon im Trainingslager der Vancouver Canucks dabei war und bis vor Kurzem noch um den Memorial Cup der CHL mitgespielt hat. Er ist schnell, hat Talent und spielt aggressiv. Ian will sich bei uns weiter entwickeln und glaubt an seine Chance in der NHL, am besten bei den Vancouver Canucks.“ Ian Saab ist für ein Jahr bei den Red Bulls und wird noch heute in Salzburg eintreffen.

Artikel Details