Red Bull District Ride 2011

Das finale Fahrerfeld für den Red Bull District Ride steht!

Red Bull District Ride 1 (2).jpg

Endlich steht fest, wer die 25 Fahrer sind, denen die Ehre gebührt, beim Red Bull District Ride am 10. September an den Start zu gehen. Neben dem frischgebackenen Freeride Mountain Bike World Tour Champion Brandon Semenuk (CAN) finden sich in der Starterliste absolute Freeride-Legenden sowie die größten Newcomertalente des Jahres – ein Fahrerfeld dieses Kalibers gab es noch nie! Es lohnt sich auf jeden Fall nachzulesen, wer beim Best Trick (Fr. 09. 09. ab 18:00 Uhr) und beim Finale (Sa. 10.09. 15:00-18:00 Uhr) die Nürnberger Innenstadt rocken wird. Wenn Du selbst noch aktiv beim Contest des Jahres dabei sein willst, dann werde offizieller Vorfahrer des Red Bull District Rides! Schnell einen Link mit den besten Tricks und Skills noch bis zum 20. August an redbulldistrictride@rasoulution.com geschickt und schon könntest Du in Nürnberg an den Start gehen!

Aufgrund seiner extrem beeindruckenden Leistung und somit unerreichbar hohen Punktzahl in der Gesamtwertung der FMB World Tour 2011 steht bereits fest, dass Brandon Semenuk (CAN) der diesjährige Tour Champion ist. Langweilig wird das Finale in Nürnberg deswegen aber noch lange nicht. Brandon wird alles tun, um eine „perfect season“ hinzulegen, also jeden der fünf Events, die in seine FMB World Tour Wertung eingehen, zu gewinnen und somit bereits im zweiten Jahr der Tour in ihre Geschichte einzugehen. Das kann er nur, wenn er in Nürnberg ganz oben auf dem Siegertreppchen steht. Es dürften also spannende Battles in Nürnberg zu sehen sein, denn Brandons Fahrerkollegen – allen voran Cameron Zink, der aktuell Zweitplatzierte der FMB World Tour – werden es ihm sicherlich nicht leicht machen!

Neben den absoluten Freeride-Legenden wie Darren Berrecloth (CAN), Cameron McCaul (USA) oder Kyle Strait (USA) gehen auch einige der jungen Wilden beim Red Bull District Ride an den Start, die sich mit einer Wildcard den Startplatz in Nürnberg sichern konnten. Hervorzuheben ist in jedem Fall der blutjunge Kanadier Anthony Messere, der mit seinen fünfzehn Jahren einen Erfolg nach dem anderen einfährt – zuletzt einen zweiten Platz beim Bearclaw Invitational (CAN) – und von dem man sicherlich in Nürnberg einiges erwarten kann.

Einer, der auf jeden Fall beim Red Bull District Ride dabei sein wird, ist Amir Kabbani (GER). Er führt einen Blog auf www.redbulldistrictride.com. Es lohnt sich, öfter mal in Amir’s Blog zu schauen und dabei zu sein, wenn sich der Vollprofi auf den heiß erwarteten Contest vorbereitet und die eine oder andere Insider-Information vom Stapel lässt.

Für alle, die selbst nicht so fit auf dem Bike sind, es aber werden wollen, gibt es ein Gewinnspiel auf facebook: Bei der Aktion „Drahtesel“ habt ihr die Chance ein nigelnagelneues Mountainbike von Marin sowie ein VIP-Package zum Red Bull District Ride mit allem drum und dran zu gewinnen! Hier gibt’s alle Infos dazu: http://tinyurl.com/3e7enwo
 


Kommentare

    Einen Kommentar hinzufügen

    * Alle Felder müssen ausgefüllt werden
    Es sind nur 2000 Zeichen erlaubt :
    Gib das Wort auf der linken Seite ein und klicke auf "Kommentar abschicken".

    Artikel Details