96869415KR212_F1_Grand_Prix.jpg

Nach dem letzten Training für den Malaysia Grand Prix stand der Name Mark Webber ganz oben in den Zeitenlisten.

Am frühen Nachmittag fuhr Mark in Sepang insgesamt 17 Runden. Dabei kam er auf eine Bestzeit von 1.33,542 Minuten. Sein Teamkollege bei Red Bull, Sebastian Vettel, drehte ebenfalls 17 Runden. Seine schnellste Runde in 1.33,587 Minuten brachte ihm den dritten Rang ein.

Der McLaren-Fahrer Lewis Hamilton landete mit einer Runde in 1.33,559 Minuten auf dem zweiten Platz.
 


Kommentare

    Einen Kommentar hinzufügen

    * Alle Felder müssen ausgefüllt werden
    Es sind nur 2000 Zeichen erlaubt :
    Gib das Wort auf der linken Seite ein und klicke auf "Kommentar abschicken".

    Artikel Details