Daniel Frahn (c) GEPA Pictures

Daniel Frahn schießt RB Leipzig mit Doppelpack zum Sieg gegen Holstein Kiel und zur Tabellenführung in der Regionalliga Nord. Die Red Bull Arena erlebte dabei wieder einen neuen Zuschauerrekord: 16.627 Fans peitschen das Team von Peter Pacult zum Sieg.

RB Leipzig steht wieder ganz oben! Mit einem verdienten 2:1-Sieg verdrängten die Roten Bullen Holstein Kiel von der Tabellenspitze und fuhren den neunten Saisonsieg ein. Mit 16.627 Zuschauern in der Red Bull Arena wurde zudem der Punktspiel-Zuschauerrekord aus der Vorwoche noch einmal getoppt. Die RB-Kicker belohnten die vielen Fans mit dem dritten Heimsieg der Saison.

Kiel ging zwar in Halbzeit eins durch einen Foulelfmeter von Rafael Kazior in Führung (35.), doch nur zwei Minuten darauf glich Daniel Frahn nach Foul an Thiago Rockenbach ebenfalls per Strafstoß aus (37.). Im zweiten Spielabschnitt wollten unsere Jungs unbedingt das Führungstor und nach dem schönsten Spielzug der Partie köpfte Frahn mit seinem zweiten Tor zum 2:1 ein (60.). Die Leipziger kämpften bis zum Schluss mit vollem Einsatz gegen einen starken Gegner und als Pascal Borel auch die letzte Kieler Chance vereitelte, stand ein ganz Stadion auf und feierte den neuen Spitzenreiter.
 

RB Leipzig im Internet und auf Facebook
 


Kommentare

    Einen Kommentar hinzufügen

    * Alle Felder müssen ausgefüllt werden
    Es sind nur 2000 Zeichen erlaubt :
    Gib das Wort auf der linken Seite ein und klicke auf "Kommentar abschicken".

    Artikel Details