Dominik Gührs

Beim Stopp der Telekom Extreme Playgrounds in Pinneberg nahe Hamburg kam Wakeboader Dominik Gührs auf Rang 2.

Am Sonntag, 28. August 2011, wurde die Wasserskiarena Pinneberg bei Hamburg zum fünften Mal zum Epizentrum der internationalen Action-Sports-Elite. Aus aller Welt pilgerten die Profis in Wakeboard und Wakeskate Cable sowie BMX Miniramp in Richtung Hansestadt und kämpften um Punkte der WWA Wake Park World Series 2011 und ein hochdotiertes Preisgeld.

Bei den Wakeboardern bewies Domini Gührs wieder einmal seine Klasse und kam hinter dem Amerikaner Tom Fooshee auf Rang 2.

Hier sein Lauf:

Obstacles hin, Boxen her: Neben den Contests sorgten Rise Against, NOFX und Yellowcardmit drei vollen Live-Konzerten unter freiem Himmel für echtes Festival-Feeling!

 


Kommentare

    Einen Kommentar hinzufügen

    * Alle Felder müssen ausgefüllt werden
    Es sind nur 2000 Zeichen erlaubt :
    Gib das Wort auf der linken Seite ein und klicke auf "Kommentar abschicken".

    Artikel Details