Montage-Video-Vs-004.jpg

Garage Rock trifft auf Housebeats. Die personifizierte kanadische Elektropower Taelor Deitcher aka Felix Cartal zeigt Risiken und Nebenwirkungen des „Stress-in-sich-Reinfressens“, während die Boys von Black Lips einen leicht abgedrehten Möchtegern Winnetou zum Helden ihres Videos „Take a Walk“ krönen.

  • Felix Cartal – Higher feat. New Ivory
     


Erotik: 0 Sterne
Sorry, aber es sieht ziemlich düster auf dem Hottiebaromter aus.

Humor: 1 Stern
Man hat eher Mitleid mit dem sichtlich gestressten Typen und seinen Gefühlsausbrüchen.

Action: 2 Sterne
Hey! Dieser Super Nanny-Fall, sollte sich mal ein paar Minuten auf der stillen Treppe gönnen, um sich abzureagieren. Wie aus dem nichts, dreht der junge Mann komplett frei, schlägt wie wild um sich und zerlegt dabei am Ende mal so ganz nebenbei seine halbe Bude.

Style: 3 Sterne
Aggressivitätsbewältigung – so wie sie nicht sein sollte. Ein sehr metaphorisches Video mit Message: Wie soll man in diesen stressigen Zeiten denn verdammt nochmal die Nerven behalten?

Special Effects: 1 Stern
Man sieht hier viele Close-Ups, die Gestik und Mimik besser rüberbringen.

Resümee: 7 von 25 möglichen Sternen
Wow! Was eine Metapher! Der Sinn dahinter ist das wohl weitverbreitetste Problem von uns Menschen – STRESS. Gut, seine Wohnung abzubrennen ist vielleicht nicht der beste Weg – aber was muss das muss. Wir kennen das doch alle. Vielleicht ein Aufruf, sich nicht die Geduldsfäden von all dem Ärger zerbeißen zu lassen.

 

  • Black Lips – Noc-A-Homa
     


Erotik: 0 Sterne

Winnetou is back! Leider nur eine recht billige Version, die wahrscheinlich mehr Make-up trägt als manche Frau und auf Möchtegern-Indianer macht. Als Krönung, trägt man(n) dazu noch eine echt schräge Perücke und führt sich wie ein Pseudoactionheld auf. Nein danke! Hot? Definitiv NOT!

Humor: 4Sterne
Er wohnt abgefuckt in einem Park – natürlich ganz traditionell mit Tipi und geht dabei in seiner Rolle wahrlich auf. „Dancing circles on a summer night“ – ls Sahnehäubchen wird gangsterlike um eine brennende Tonne getanzt.

Action: 2 Sterne
Ganz lustig, dem Wahnsinnigen beim verrückt sein zuzusehen.

Style: 3 Sterne
Einfach schräg!

Special Effects: 1 Stern
Special ist wohl nur die animierte Schrift vor dem schwarzen Hintergrund am Anfang. Auch die Künstler selbst lassen es sich nicht nehmen in ihrem Video mit zuspielen.

Resümee: 8 von 25 möglichen Sternen
Könnte auch locker ein Mitschnitt des deutschen Nachmittagsprogramms sein. Ein echt witziges Video, das gute Laune macht und so perfekt zum Sommer passt. Man will hier ausdrücken, dass der Typ trotz seiner persönlichen Vorlieben doch einfach so ist, wie du und ich.


And the winner is: Black Lips – denn sind wir nicht alle ein bisschen verrückt?
 


Der Autor Willy Iffland

 


Kommentare

    Einen Kommentar hinzufügen

    * Alle Felder müssen ausgefüllt werden
    Es sind nur 2000 Zeichen erlaubt :
    Gib das Wort auf der linken Seite ein und klicke auf "Kommentar abschicken".

    Artikel Details