Red Bull X-Fighters Germany - Privacy Policy

  • Red Bull X-Fighters Jams /
  • Letzte Saison /
  • Presse /
  • Community

„Kiwi-Wunderkind“ gewinnt Auftakt der X-Fighters-Tour

Top 3 Dubai: Sherwood (1st), Adelberg (2nd), Villegas (3rd) © J. Mitter - redbullxfighters.com

Mit einem Sieg des Neuseeländers Levi Sherwood endete der Auftakt der Red Bull X-Fighters World Tour 2012 in Dubai. Für das ehemalige FMX-Wunderkind war es der erste Sieg seit 2010.

 

 

Ein brillanter Auftritt bescherte dem Neuseeländer Levi Sherwood vor 20.000 Zuschauern im Sand von Dubais Jumeirah Beach den Sieg bei der Saisoneröffnung der Red Bull X-Fighters World Tour 2012. Zum Start der sechsmonatigen Tour mit sechs Stopps auf vier Kontinenten holte sich das ehemalige Wunderkind seinen insgesamt vierten Sieg, den ersten seit London 2010. Rang zwei ging überraschend an Rob Adelberg aus Australien, der Chilene Javier Villegas landete mit Platz drei erstmals in seiner X-Fighters-Karriere auf dem Podest.

In einer Nacht voller Überraschungen war für sowohl den Titelverteidiger Dany Torres als auch den FMX-Star André Villa bereits im Viertelfinale Endstation. Villa, der aufgrund einer schweren Beinverletzung die letzten paar Monate der vergangenen Saison auslassen musste, hatte nach Rang zwei in der Qualifikation am Nachmittag Freudentränen geweint. In der brütenden Abendhitze Dubais war aber das ehemalige Wunderkind Levi Sherwood eine Klasse für sich und gewann den ersten Stopp der mit insgesamt $ 1 Million dotierten Red Bull X-Fighters World Tour 2012 souverän.

Villegas freute sich ebenfalls riesig über seinen ersten Podestplatz bei den X-Fighters: „Für diesen Moment habe ich so vielen Jahre lang so hart gearbeitet. Nun habe ich es endlich geschafft. Damit werde ich mich aber nicht zufriedengeben: Jetzt will ich bei jedem Stopp auf dem Podest stehen!” Seit der ersten Auflage der Red Bull X-Fighters im Jahr 2001 hat sich der Event zur größten Freestyle-Motocross-Tour der Welt entwickelt. Diese Saison werden die besten FMX-Fahrer der Welt in sechs Metropolen rund um den Globus um wertvolle Punkte kämpfen. 

Red Bull X-Fighters Dubai 2012 Ergebnisliste

1. Levi Sherwood (NZL)
2. Rob Adelberg (AUS)
3. Javier Villegas (CHL)
4. Josh Sheehan (AUS)
5. Andre Villa (NOR)
6. Todd Potter (USA)
7. Edgar Torronteras (ESP)
8. Dany Torres (ESP)
9. Eigo Sato (JAP)
10. Mat Rebeaud (SWZ)

 

 

 

 

 

Artikel Details