Corinna Schwiegershausen

null

CORINNA IM WORDRAP:

Menschen, die keinen Sport treiben, kenne ich nicht.
Mich kann man richtig auf die Palme bringen, wenn man versucht, mich einzusperren oder sinnlose Verbote aufzuerlegen.
Wenn ich Gedanken lesen könnte,…Wieso könnte? Kann ich doch!
Der größte Vollidiot ist auch nur ein Mensch.
Ich könnte die ganze Welt umarmen, wenn es endlich wieder Frühling wird.
Die Welt wäre reicher, wenn jedem bewusst wäre, dass man nur begrenzte Zeit im Leben hat und dass man Geld und Macht nicht mitnehmen kann in die nächste Dimension.
Ich würde gern einmal wissen, ob ich Johnny Depp zu einem Drachenflug überreden könnte.

 

Corinna Schwiegershausen Feed

Details zu Corinna

Über Corinna

null

Was hilft am besten gegen Höhenangst? Selbst fliegen lernen und so viel Zeit wie möglich in der Luft verbringen. Das ist Corinna Schwiegerhausens Strategie und damit ist sie erfolgreich. Sehr sogar. Als Corinna das erste Mal am Tegelberg mit dem Drachen am Abgrund stand - unter ihr knapp 2.000 Meter bedrohliches Nichts, merkte sie: "Ich habe die Höhe selbst unter Kontrolle!". Damit war ihre Höhenangst verflogen und sie mit dem "Vogel-Gen" infiziert. Heute ist sie nicht nur Fluglehrerin und Flugbegleiterin, sondern auch vierfache Weltmeisterin im Drachenfliegen. Ihre Flugmeilen im Drachen belaufen sich auf über 35.000 – das ist fast anderthalb Mal um die Erde. Die Flugzeug-Meilen dazu gerechnet, wäre Corinna bereits 15 Mal zum Mond geflogen. Tatsächlich zum Mond zu fliegen ist ihr großer Traum – aber natürlich nur, wenn sie selbst im Cockpit sitzt. Vorher hat sie allerdings einen anderen geheimen Wunsch: Johnny Depp zu einer Flugstunde überreden.


GRÖSSTEN SPORTLICHEN ERFOLGE:

4-fache Weltmeisterin
Europameisterin
Deutsche Meisterin
 

60 SEKUNDEN MIT CORINNA:

Was war der bewegendste Moment deiner Karriere, von dem du noch deinen Enkelkindern erzählen wirst?
Ein Treffen mit Steve Morse, dem Gitarristen von Deep Purple – sein Privatflugplatz wurde zufällig ausgewählt als Ziel der WM in Florida, dort habe ich ihn als flugbegeisterten Menschen kennengelernt. Keine Star-Allüren!
Was machst du in den letzten 10 Sekunden, bevor du an den Start gehst?
Ich konzentriere mich auf Thermik und Windrichtung, versuche, möglichst alle Informationen wahrzunehmen und ganz in diesem Moment zu sein.
Hast du einen Glücksbringer oder ein Ritual?
Ich habe eine riesige Adlerfeder in meinem Gurtzeug, die auf jedem Flug mit dabei ist. Eine gute Freundin aus der Schweiz hat mir diese Indianerfeder als Glücksbringer und Schutz geschenkt.
Was wäre der Titel für einen Film über deine Sportlerkarriere?
“Who cares about gravity?” 
 

Nachgehakt - Gespräch mit Corinna
Corinna auf Facebook
Corinnas Blog