Gestatten, der legendäre Bear Grylls

Dank Bear Grylls ist Überleben für die Massen zu schaffen. Hier gibt er uns persönlich einige Tipps!
Bear Grylls weiß, wie man alleine in der Wildnis überlebt.
Bear Grylls – früherer Marinesoldat und Abenteurer © Jasin Boland/NBC
Von Ed Chipperfield

Gäbe es einen Poster-Boy des Überlebens und der Buschkenntnisse, dann wäre es Bear Grylls. Der frühere Soldat einer Spezialeinheit ist auf der ganzen Welt dank seiner Überlebensshow „Born Survivor (Man Vs Wild)” bekannt. In seinem Leben hat er unzählige Abenteuertouren gemacht, darunter die Besteigung des Everest und die Überquerung des Atlantiks in einem RIB (Rigid Inflatable Boat), um die Antarktis zu erforschen. Es steht auch eine neue Ausgabe der Survival Academy an. Unten erfahrt ihr, wie man daran teilnehmen kann…

Am Anfang standen Draufgängertum und ein ziemlich großes Ego, am Ende blieben nur Erschöpfung und Hunger.

Bear Grylls posiert für ein Porträt.
Ein Outdoor-Abenteurer-Gesicht, das jeder kennt © Channel 4

Erzähl uns von der neuen Show „The Island“:
Es war als Experiment gedacht, um herauszufinden, ob der moderne Mensch immer noch über Überlebensinstinkte verfügt. Die Teilnehmer waren normale Leute ohne spezielles Überlebenstraining aus allen Gesellschaftsschichten, ohne Kamerateams und ohne irgendeine Form von Kontakten zur Außenwelt.

Es wird Konflikte und Schmerzen geben, aber diejenigen, die durchhalten, bekommen die Chance zu überleben und über sich selbst hinaus zu wachsen.

Erzähl weiter…
Am Anfang standen Draufgängertum und ein ziemlich großes Ego, am Ende blieben nur Erschöpfung und Hunger, bevor die Leute in der Not gezwungen waren, sich zusammenzureißen! Es gibt vier Phasen der Teambildung: Forming, Storming, Norming und am Ende endlich Performing. Anders ausgedrückt, zuerst gibt es Konflikte und Schmerzen, aber diejenigen, die durchhalten, bekommen die Chance zu überleben und über sich selbst hinaus zu wachsen.

Bear Grylls kennt die Tricks, um in der Natur zu überleben.
Überleben mit Bear Grylls © NBCU Photo Bank via Getty Images

Weshalb sind Überlebenskünste wichtig?
Als Vater von drei kleinen Jungen – und Chef-Scout von 28 Millionen Scouts – weiß ich, was Kids wollen. Es geht um dynamische Überlebenskünste zur Selbstrettung – Fähigkeiten, die einem irgendwann das Leben retten können. Auch die wichtigen Lebenseinstellungen werden gefördert, die in der Wildnis wie im Leben generell den entscheidenden Unterschied machen – Optimismus, Teamarbeit, Eigeninitiative, Mut, Einfallsreichtum und Entschlossenheit.

Ich hatte in meinem Leben schon oft Glück.

Was war bisher dein größtes Abenteuer?
Die Besteigung vom Everest am 26. Mai 1998 um 7:22 Uhr zusammen mit meinem besten Freund Neil Laughton war ein Highlight – als wir auf dem Gipfel standen, ging die Sonne über Tibet auf. Ich hatte in meinem Leben schon oft Glück – nicht nur, weil ich während meiner Militärzeit einen Fallschirmabsturz überlebte (Grylls brach sich den Rücken an drei Stellen), sondern auch, weil ich den Job ausübe, von dem ich als Junge immer geträumt habe.
 

Bear Grylls kennt die Tricks, um allein in der Natur zu überleben.
Bear Grylls strandet gern an abgelegenen Orten © Jasin Boland/NBC

Was sollte man aus deinem Buch „Der Survival-Guide fürs Leben“ mitnehmen?
Alles dreht sich darum, sich als Mensch zu entwickeln und auch an Hindernissen zu wachsen. Ich würde sagen, es gibt ein paar Schlüsselelemente, die einem immer wichtig sein sollten: Familie, Freunde, Glaube, Spaß und die eigenen Ziele.

Deine Survival Academy ist weltweit aktiv – was können Teilnehmer erwarten?
Wir haben gerade den Kurs in Afrika gestartet – in der atemberaubenden Gegend der Victoria Falls in Zimbabwe. Außerdem wird es bald noch weitere Veranstaltungsorte auf der ganzen Welt geben. Jeder kann an diesen Kursen teilnehmen, aber sie sind hart. Teilnehmer lernen alles – von der Navigation über Feuermachen bis hin zur Überquerung von Flüssen.

Wo würdest du leben, wenn du dich für einen Ort entscheiden müsstest?
Tja, wenn ich einen Ort auswählen müsste, an dem ich den Rest meines Lebens verbringen müsste, wäre das unsere Insel vor der Küste von Wales. Dort verbringe ich gern meine Zeit mit der Familie. Es gibt keine Elektrizität oder fließend Wasser – es ist ganz abseits des Versorgungsnetzes, aber wir lieben es!

Bear Grylls Survival Academy bietet Kurse in den USA, Großbritannien und Zimbabwe an. Mehr Informationen findet ihr auf beargryllssurvivalacademy.com.

Wollt ihr das Beste von RedBull.com auch unterwegs erleben? Dann holt euch die App auf RedBull.com/app.

read more about
Zur nächsten Story