Jason Paul

Ich schaue mir den Parkour an und suche mir die Linie, die ich nehme. Mir ist das Gesamtbild wichtiger als einzelne Tricks.

Hallo, ich heiße Jason Paul. Meine Disziplin ist Freerunning. Geboren wurde ich am 18. März 1991 in Frankfurt. Meine Stärke ist meine Neugier. Ich esse am liebsten Eis. Meine Lieblingsmusik ist Hip-Hop und Ludovico Einaudi.

Bio

„Freerunning ist wie das Kind auf dem Spielplatz – man rennt herum, probiert Neues, testet seine Grenzen aus – ganz ohne Schranken im Kopf“, so beschreibt Jason Paul seine Sportart, seine Leidenschaft. Das war es, was ihn mit 14 Jahren so faszinierte, als sein bester Kumpel mit einer Videokassette zu ihm kam. Darauf zu sehen: eine Dokumentation über „Parkour“.

Ab diesem Zeitpunkt war Jason infiziert mit dem Freerunning-Virus und die Städte der Welt waren von nun an sein Spielplatz: Frontflip in Frankfurt, Backflip in Bangkok, Moonkick in Moskau und Tic Tac in Tokyo – Jason liess seinem Spieltrieb freien Lauf. Und es lohnte sich: Heute gehört er zu den besten Freerunnern der Welt.

Mehr

Größte Erfolge

  1. 2012
    1. 3. Platz: Red Bull Art of Motion

      Santorini, Griechenland

  2. 2011
    1. 1. Platz: Red Bull Art of Motion

      Yokohama, Japan

  3. 2010
    1. 1. Platz: Red Bull Art of Motion

      Wien, Österreich

    2. 1. Platz: Red Bull Art of Motion

      Boston, USA

  4. 2009
    1. 2. Platz: Red Bull Art of Motion

      Helsingborg, Schweden

    2. 3. Platz: Barclaycard World Freerun Championships

      Trafalgar Square, London