Bilderbuchfahrt über einen Gebirgskamm in Alaska

Den Abgrund entlang: Der MTB-Abenteurer Eric Porter begibt sich auf eine malerische Gebirgs-Line.
Von Anthony Sansotta

Eric Porter hat 15 Jahre damit zugebracht, die Welt zu bereisen, auf der ständigen Suche nach neuen, wunderschönen Trails. Ein Land hat es ihm dabei ganz besonders angetan: Alaska, wohin er nach sechs langen Jahren wieder zurückkehrt. Dieses Mal, um einen Gebirgskamm zu befahren, der ihm seit seinem letzten Besuch nicht mehr aus dem Kopf gehen wollte.

Folge Porter auf seinem Weg über den Kamm und genieße gemeinsam mit ihm die wunderbare Kulisse Alaskas:

Alaska empfing Porter zunächst mit nicht gerade idealen Wetterbedingungen, woraufhin er seine Pläne um vier Tage verschieben musste. „Fünfzehn Jahre, in denen ich gereist bin und meine Trips gefilmt habe, aber ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals dermaßen lange warten musste“, erklärt Porter. „Manche Dinge lassen sich halt einfach nicht ändern.“

Eric Porter runs an Alaskan Ridgeline Run up in the mountains
Einen Fehler darf sich Porter wohl nicht erlauben © Mason Mashon

Nach ein paar durchnässten Camping-Tagen hat sich das Wetter dann aber endlich wieder beruhigt. Nachdem auch der Trail in gutem Zustand war, machte sich Porter auf, um zur Spitze zu wandern und die Fahrt über den Kamm und durch die eindrucksvolle Landschaft Alaskas in vollen Zügen zu genießen.

Eric Porter rides an epic ridgeline in Alaska on his Alaskan MTB Exploration
Dier wunderbare Kulisse Alaskas in voller Pracht © Mason Mashon
read more about
Zur nächsten Story