Infiniti Red Bull Racing

Vier-Fach-Weltmeister

2005 stieg Red Bull Racing in die Formel 1 ein. Zwischen 2010 und 2013 gewann man vier Titel, in der Fahrer- und Konstrukteurs-Weltmeisterschaft, in Folge.

UNTERNEHMENSSITZ
Milton Keynes, UK
TEAMCHEF
Christian Horner
TECHNISCHER DIREKTOR
Adrian Newey
FAHRER
Daniel Ricciardo
Daniil Kvyat
TESTFAHRER
Sébastien Buemi
Antonio Felix da Costa
CHASSIS
RB11
POWER UNIT
Renault Sport Energy F1-2015
REIFEN
Pirelli
ERSTE SAISON
2005
WORLD CHAMPIONSHIPS
4
HÖCHSTE PLATZIERUNG
1 (x50)
POLE POSITIONS
57
SCHNELLSTE RUNDE
43
  1. Daniel Ricciardo posiert außerhalb der Garaga am zweiten Tag der F1-Wintertestfahrten auf dem Circuito de Jerez am 2. Februar 2015.

    Daniel Ricciardo

    Der Australier Daniel Ricciardo kam 2011 von der Formel BMW in die F1 und fuhr seit Anfang 2012 für das Team Toro Rosso. Ende 2013 nahm er den Platz seines Landsmannes Mark Webber bei Infiniti Red Bull Racing ein, wurde Dritter der Fahrer-Weltmeisterschaft und stach Weltmeister Sebastian Vettel aus.

  2. Daniil Kvyat posiert am 24. November 2015 am Hangar 7 im österreichischen Salzburg für ein Porträt.

    Daniil Kvyat

    Nach einem beeindruckenden Debüt in die Formel 1, übernimmt Daniil Kvyat den heißen Sitz bei Infinit Red Bull Racing und ersetzt damit Sebastian Vettel.