Urvater des Drone-Metal: Dylan Carlson Lecture

Der einflussreiche Experimentalmusiker aus Seattle blickt für die RBMA auf sein Schaffen zurück
Dylan Carlson
Dylan Carlson © Samuel Smelty / Red Bull Content Pool
Von Ralf Theil

Aus Seattle kamen nicht gerade wenige Innovationen der Rockmusik – gerade die etwas dunkleren Aspekte von Grunge, Metal und Post-Rock wurden immer wieder von dort aus angestoßen. Dylan Carlson, Jahrgang 1968, ist Gründer und Mastermind der Band Earth, die 1992 mit ihrem Album „Earth 2“ sozusagen im Alleingang Drone-Metal definierte: die Härte und Kompromisslosigkeit von Metal-Riffs, aber in Zeitlupentempo und mit der analytischen Klarheit des Minimalismus gespielt und konzipiert. (Wie das klang? Ganz am Ende des Artikels reinhören!)

Dylan Carlson in den Red Bull Studios Berlin
Dylan Carlson in den Red Bull Studios Berlin © Samuel Smelty / Red Bull Content Pool

Kaum jemand hat das klangliche Potenzial der Gitarre so ausgekostet wie Dylan Carlson, der bei einer ganz außergewöhnlichen Red Bull Music Academy Lecture sein Leben und Schaffen Revue passieren lässt – und natürlich auch zu seinem Instrument greift:

Das legendäre Album „Earth 2“ erschien auf Sub Pop, dem Label, das auch Nirvana und Soundgarden entdeckte:

In seinem Element: Dylan Carlson
In seinem Element: Dylan Carlson © Samuel Smelty / Red Bull Content Pool
read more about
Zur nächsten Story