Red Bull Station Riots

Snowpark Nesselwang

Das Urteil ist gefällt:

Beim großen Finale der Red Bull Station Riots im Snowpark Nesselwang konnte der belgische Street-Shredder Kevin Trammer die Vorherrschaft über die Hood an sich reißen. Der Zweitplatzierte aus dem Qualifier-Event, Ziga Rakovec, wurde vom Street-Snowboarding-Gericht erneut zu Platz zwei verurteilt. Simon Pircher aus Tirol erwies sich als der souveränste unter den Repräsentanten der deutschsprachigen Urban-Snowboard-Szene und sicherte sich mit seiner Line Platz drei.