Das ist Kufstein am grünen Inn
© Red Bull & Ö3 Konzertspektakel
Event & Festival

Tradition trifft Pop: Willkommen in Kufstein

Ja, das ist Kufstein am grünen Inn. Die Tiroler Teilnehmerstadt mit dem wohl bekanntesten Volkslied hat aber noch viel mehr zu bieten als Tradition und Ambiente. Ein geistreicher Alpenjodler.
Autor: Markus Schwarz
2 min readveröffentlicht am
Beim Red Bull & Ö3 Konzertspektakel spielen zwar großartige Künstler wie Mark Forster, Alle Farben, Mike Perry und Granada – das wahre Highlight ist aber die Konzertgemeinde: die Euphorie, die Bewegung, die Freude von tausenden Menschen.
Euphorie ist ein gutes Stichwort, wenn man sich das Video von Kufstein ansieht: Die Motivation, mit der Steffi und Herbert die Konzertgemeinde von ihrer Stadt überzeugen wollen, ist ansteckend und man möchte sofort in die Festungsstadt aufbrechen.
Kufstein hat aber noch mehr zu bieten als fröhliche Menschen: Verankert im malerischen Gebirge und bekannt wegen eines der berühmtesten Volkslieder aller Zeiten, möchte sich die Tiroler Teilnehmerstadt nun auch in der Popkultur einen Namen machen.
Oh nein! Dieses Video ist zur Zeit leider nicht verfügbar.

Gerichtsjodler

„Die Perle Tirols“ ist vermutlich das einzige Volkslied, das auch außerhalb des Genres einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt hat - auch aufgrund verschiedenster Coverversionen. Weniger bekannt ist allerdings ein skurriler Rechtsstreit rund um das Lied: Im Jahr 2009 musste sich ein Gericht damit befassen, wem die Rechte an der Jodelzeile „Ho-la-re-di ri-di ri-di ri, ho-la-ri ho-la-rei di-jo-la-ri“ gehören – im Endeffekt lautete das Urteil: Alle Rechte bleiben bei Karl Ganzer, dem ursprünglichen Verfasser – und damit in Kufstein, dem letzten Heimatort des Tirolers.
Es darf also weiter die eigene Stadt bejodelt werden – sollte Mark Forster im September wirklich Westösterreich kommen, dann kann er dementsprechend von den Chören begrüßt werden. Es wäre vermutlich die ur-österreichischste Begrüßung für den deutschen Sänger.
Die Perle Tirols
Die Perle Tirols

Es macht alles wieder Gin

Ungewöhnliche Weltrekorde hatten wir bei den Stadtvorstellungen bereits – den hochprozentigsten hat aber eine Bar in Kufstein aufgestellt: Im Stollen 1930 gibt es inzwischen mehr als 800 Sorten der Wacholderspirituose zu begutachten und zu verkosten. Das wird sich selbst an einem langen Konzertwochenende nicht ausgehen.

Kufstein Flying Classroom

Kufstein bereitet sich außerdem seit Jahren darauf vor, die Red Bull Skydiver würdig empfangen zu können und hat bereits im Jahr 1954 als Drehort des Films „Das Fliegende Klassenzimmer“ die passende Konzert- und Flugkulisse der Alpenstadt auf Bewegtbild festgehalten. Und es ist auch wirklich wahr: Idyllischer als hier in Tirol kann es kaum werden:
Flugtaugliche Festungsstadt
Flugtaugliche Festungsstadt
Das wunderbare Ambiente, die Perle Tirols, der grüne Inn, das fliegende Klassenzimmer, der hochprozentige Weltrekord: Reicht das, um die Konzertgemeinde zu überzeugen? Es heißt auf jeden Fall dranbleiben – die Konkurrenz schläft nie.
Alle Infos und aktuelle Stories gibt es immer auf www.redbull.com/konzertspektakel
Das Voting findest du auf www.konzertspektakel.at