Games

Die 7 besten MMO Games 2020

© Activision Blizzard
Das sind die momentan besten MMOs - ob mit Schwert und Magie oder mit Raumschiff und Sci-Fi Waffen
Autor: Lauren Morton / Alex Felekiveröffentlicht am
Früher war die Landschaft der MMOs durchaus überschaubar. Heutzutage fällt die Entscheidung schon wesentlich schwerer, sich das passende MMO auszusuchen, da sich zu den alten "bewährten" MMOs neue erfolgreiche dazu gesellt haben.
Wir haben eine Liste zusammen gestellt, damit jeder von euch genau das richtige MMO für sich findet - egal welche Spielart ihr bevorzugt oder welches Budget euch zur Verfügung steht. Einige sind free-to-play, andere müssen zuerst gekauft werden. Und manche verlangen von euch zusätzlich einen monatlichen Beitrag (zumeist 10 €).
Hier sind die besten MMOs, in die ihr euch schon heute stürzen könnt:

World of Warcraft

Die Mutter aller MMOs - World of Warcraft ist noch immer top
Die Mutter aller MMOs - World of Warcraft ist noch immer top
Plattform: Windows, OSX
Kosten: Freier Download - optionale, käufliche DLC Expansions
Monatl. Beitrag: €10
Kein neues MMO kommt daran vorbei, sich mit World of Warcraft messen zu lassen. Azeroth hat sich seit seiner Erscheinung stets mittels Updates und Expansions weiterentwickelt, sodass man mittlerweile nicht mehr vom selben Spiel aus dem Jahre 2004 sprechen kann. Somit ist WoW noch immer die Quintessenz des MMORPG-Genres und bietet reichlich: Quests, Gilden, Raids, Ausrüstung, reitbare Untersätze etc.
Mit dem monatlichen Beitrag erwerbt ihr das Game so wie es heute existiert und die kürzlich veröffentlichte klassische Version von WoW. Falls ihr je World of Warcraft ausprobieren wolltet, ist nun die beste Zeit, da sich haufenweise Neueinsteiger und Veteranen auf den Servern tummeln. Schnappt euch eure Freunde und auf nach Azeroth.

The Elder Scrolls Online

The Elder Scrolls Online - episches Storytelling mit Freunden erleben
The Elder Scrolls Online - episches Storytelling mit Freunden erleben
Plattform: Windows, OSX, PS4, Xbox One
Kosten: €15 / käufliche DLC Expansions
Monatl. Beitrag: Optional - €9/Monat
The Elder Scrolls Online ist nicht Skyrim Online bzw. Oblivion oder Morrorwind Online - es ist eher ein traditionelles MMO mit dem Elder Scrolls Flair als ein klassisches Bethesda Game mit Online-Funktion. Trotzdem werden Bethesda Fans vieles in Tamriel wiedererkennen. Sheogorath hat einige Auftritte und zum ersten Mal in einem modernen Elder Scrolls Game dürfen Spieler ins Heimatland der Khajiit reisen - Elsweyr.
ESO ist ein Story-fokussiertes MMO. Zur Auswahl stehen 3 Fraktionen mit je eigenem Verlauf. Die DLCs könnt ihr in Erwägung ziehen, nachdem ihr mindestens die Storyline einer Fraktion fertig gespielt habt. Die Erweiterungen bringen dann neue Areale und Storylines mit sich, all das bekommt ihr auch mittels monatl. Beitrag.
Das gute an ESO ist, dass es eines der angenehmsten MMOs ist, indem ihr ohne viel Anstrengung mit Freunden eine gute Story genießen könnt.

Destiny 2

Destiny 2 wird besser und besser
Destiny 2 wird besser und besser
Plattform: Windows, PS4, Xbox One, Stadia
Kosten: Free to play / käufliche Season Passes
Monatl. Beitrag: -
Wer gern FPS-Games spielt und die fortlaufenden Onlinequalitäten eines MMOs genießen will, kommt an Destiny 2 nicht vorbei. Das Sci-Fi Epos bietet eine Riesenauswahl an Cyber-Waffen und Ausrüstung, mit denen ihr einer Vielzahl an außerirdischen Kreaturen den Gar ausmacht.
Das überragende Artdesign ist hier besonders hervorzuheben. Äußerst beeindruckende und abwechslungsreiche Kulissen sorgen dafür, dass ihr jede Menge Spaß mit Freunden haben könnt, ohne einen Season Pass erwerben zu müssen. Und falls ihr mal Solo zu Werke gehen wollt, bieten sich die PvP-Matches in The Crucible an. Mit 5 Freunden solltet ihr unbedingt die Raids probieren - diese sind sehr schwer, aber der Loot kann sich sehen lassen.

Guild Wars 2

Riesige Schlachten gehören zum Besten in Guild Wars 2
Riesige Schlachten gehören zum Besten in Guild Wars 2
Plattform: Windows, OSX
Kosten: Free to play mit Basis Account / Voll-Version €30
Monatl. Beitrag: -
Guild Wars 2 steht mit Elder Scrolls Online gleich auf, wenn es um die konstante Bereitstellung neuer Inhalte geht. Seit dem Erscheinen hat Guild Wars 2 zwei große Erweiterungen herausgebracht, welche die Map immens vergrößert, neue Spielmechaniken eingeführt und zahlreiche neue Storymissionen in die Kampagne integriert haben.
Die riesige Open-World bietet epische Boss-Kämpfe, wiederkehrende Map-Events und zahlreiche Puzzles. Tyria hat wirklich für jeden MMO Fan etwas parat. Dungeons, Achievements, Story-Missionen, PvP etc.: Für Guild Wars 2 sollte man viel Zeit mitbringen.
Guild Wars 2 ist seit einigen Jahren free to play; so kann man bereits die Kern-Kampagne ausführlich erleben. Wenn ihr euch zum Kauf entscheidend, erhält ihr die beiden Erweiterungen sowie einen erweiterten Charakter-Levelcap.

Final Fantasy XIV: Realm Reborn

Final Fantasy XIVs Wiedergeburt als Realm Reborn begeisterte viele Fans
Final Fantasy XIVs Wiedergeburt als Realm Reborn begeisterte viele Fans
Plattform: Windows, OSX, PS3, PS4
Kosten: €10-30
Monatl. Beitrag: Optional - €10/Monat
Final Fantasy XIV hatte einen eher unscheinbaren Release. Irgendwie wußte niemand so recht etwas damit anzufangen. Doch mit Realm Reborn änderten sich die Dinge und heute gehört Final Fantasy XIV zu den besten MMORPGs. Das Kampfsystem ist klassisch und obwohl nicht wirklich Open-World, gibt es Public Events namens "Fates", die eurer Reise stets eine unerwartete Wendung bringen.
Sowie World of Warcraft hat auch FFXIV zum regulären Kaufpreis eine monatliche Beitragssumme - doch das hält die engagierte Community nicht ab. Seit der Shadowbringer-Erweiterung verzeichnet FFXIV wieder ein Plus an Spielern.

Black Desert Online

In Black Desert Online geht es heftig zu
In Black Desert Online geht es heftig zu
Plattform: Windows, PS4, Xbox One (Bald: iOS, Android)
Kosten: €10
Monatl. Beitrag: Optional
Black Desert Online machte sich anfangs einen guten Namen aufgrund der überragenden und ausführlichen Charakter-Gestaltung. Auch der Rest der Welt kann sich sehen lassen, doch solltet ihr euch nicht täuschen lassen: BDO ist ein sehr grind-lastiges MMO, das Wiederholung und Micromanagement von euch fordert. Hier werdet ihr nicht nur fürs tägliche Einloggen belohnt, sondern für das Bleiben. Die Life-Skills in BDO wie Farmen, Fischen und Kochen verlangen euch beriets viel an "Idling und Grinding" ab. Sogar Casual-Gilden verlangen bei einer Versammlung die Teilnahme aller Mitglieder.
Dafür ist die Geschwindigkeit im Kampfsystem um einiges höher als beispielsweise bei World of Warcraft. Jede Charakterklasse hat einzigartige Fähigkeiten, die ihr im Team zu Kombos koordinieren müsst. Dadurch bleiben die Kämpfe stets spannend.
BDO eignet sich aufgrund des geringen Kaufpreises für jeden MMO Veteran, auch wenn es sich wie ein zweiter Job anfühlen kann.

Eve Online

EVE feiert die Buchhaltung im Weltraum, ab und zu gibt es auch Schlachten
EVE feiert die Buchhaltung im Weltraum, ab und zu gibt es auch Schlachten
Plattform: Windows, OSX
Kosten: Free to play
Monatl. Beitrag: Optional - €12/Monat
Da wir gerade von zweiten Jobs gesprochen haben, EVE Online verlangt von seinen Spielern in Top Clans ungeheuren Einsatz. Man könnte auch sagen, dass EVE Online ein Tabellen-Simulator ist, da soviel dokumentiert wird. Die Belohnung ist jedoch die beispielslose Freiheit, die man im Spiel hat.
Das Universum in EVE ist in zwei Sektionen geteilt: In der einen können Spieler gegeneinander kämpfen, in der anderen nicht. Somit kann man sich immer zurückziehen.
EVE hat ein starkes 2019 (fast) hinter sich: Ein kritisches Highlight in diesem Jahr war, als die KI einen koordinierten Großangriff auf sämtliche Spieler-Allianzen flog, um das kosmische Gleichgewicht wieder zu verändern.
EVE Online ist free to play. Somit kann sich jeder in den Weltraumanzug werfen und sehen, was die Sterne für ihn parat halten.