Screenshot The Last of Us: Part II.

Das wären die 7 größten Überraschungen auf der E3 2018

© Sony/Naughty Dog

Die diesjährige E3 steht vor der Tür. Wir sehen uns 7 Ankündigungen an, welche das größte Potential haben, uns zu überraschen.

Jede E3 bietet genügend Raum für Spekulationen über mögliche Ankündigungen im Vorfeld. Doch sind es diese Momente, wenn beispielsweise der Präsident einer großen Firma die Worte verlautbart "and it's available... right now", die uns den Atem vorm Bildschirm rauben, egal wo wir gerade auf der Welt sind. Manchmal werden auch langersehnte Wünsche nach einem Sequel bzw. Reboot erfüllt, man denke nur an die Ankündigung von Shenmue 3 zur E3 2015.

Wir sahen uns bereits an, was wir unbedingt auf der E3 2018 sehen wollen, doch jetzt denken wir darüber nach, welche Auftritte für die überraschendsten Momente auf der E3 sorgen würden.

1. Die Wiederkehr von Command & Conquer

Wenn ihr unsere Liste betrachtet, könnte EA der diesjährige Star der Show werden. Die größte Shock-Ankündigung ihrerseits wäre jedoch ein neues Command & Conquer. 2013 wurden diesbezüglich alle Bemühungen eingefahren und das Entwicklerstudio Victory Games geschlossen.

Die Spielelandschaft hat sich verändert; Strategiespiele wie Clash Royale genießen hohe Beliebtheit. EA könnte die C&C Serie mit innovativen Ideen mehr als wiederbeleben. Wir sind bereit dafür.

2. Skate 4 Ankündigung

Wie wäre es, wenn EA Skate einen weiteren Lauf spendiert. Nachdem klar wurde, dass Fans des Genres kein schwaches Spiel akzeptieren (Tony Hawk's Pro Skater 5 von Activision) und Skateboard-Spiele derzeit wenig Hype um sich haben, wäre EA wahrscheinlich gut beraten, ihre Energie woanders zu investieren. Die Ankündigung von Skate 4 wäre eine massive Überraschung!

3. Ein Dead Space Reboot

Isaac von Dead Space
Dead Space könnte mit Hammergrafik auf PS4 Pro und Xbox One X überzeugen

Wir versprechen, dass es hier nicht nur um EA geht. Doch die Firma besitzt viele beliebte Franchises. Dead Space 1 und 2 sind phänomenale Games: Big Budget Horror auf Topniveau. Der dritte Teil war zwar nicht so schlecht wie die Kritiken anmuten lassen (und bot sogar einen Koop-Modus), doch der Horror im leeren Raum scheint vorbei zu sein.

Leider waren die Absatz-Zahlen aller drei Spiele in der Serie nicht berauschend. Mit einer Neuankündigung würden sie einige Hardcore-Fans (über-)glücklich machen, auch wenn es in finanzieller Hinsicht bizarr anmutet. Stellt euch nur vor, wie Dead Space mittels neuer Engine aussehen würde. Bitte EA: "Make it happen".

4. Ein neues Mario oder Zelda Spiel

Wir haben das Gefühl, dass Nintendo einige Remaster für die Switch dieses Jahr für uns parat hat. Doch Nintendos Line-up für 2018 lässt sich noch verbessern, da Smash Bros. Switch nicht alle Switch-Besitzer ansprichen wird. Obwohl uns Neuauflagen von beispielsweise Super Mario Bros oder Wind Waker HD: Definitive Edition sehr recht kommen, warten wir insgeheim auf neue Abenteuer von Mario und Link. 

5. The Last of Us 2 noch 2018

Ein Release noch heuer wirkt sehr unwahrscheinlich. Nachdem God of War Fans wie Kritiker zu begeistern wusste, die Demo von Detroit: Become Human wohlwollend aufgenommen wurde und Spider-Man für September ansteht, gibt es keinen Grund für Sony die Dinge zu übereilen. 

Days Gone wurde bereits ins Jahr 2019 verschoben, doch der offizielle Release-Termin für The Last of Us 2 steht noch aus. So gesehen könnte Sony dieses Jahr mit einem Knall sondergleichen abschließen. 

6. Fortnite für Nintendo Switch

Eine Ankündigung von Fortnite: Battle Royale für die Switch während Nintendos Direct Presentation würde für viele offene Kinnladen sorgen. Das zur Zeit bekannteste Spiel der Welt würde in seiner jetzigen vierten Saison zwar keinen Boost brauchen, doch allein die technische Herausforderung es auf die Switch zu portieren, sollte Epic reizen.  

7. Microsoft mit neuer VR-Technik

Erinnert ihr euch HoloLens - Microsofts Augmented Reality Brille? Die Demonstration mit Minecraft auf der E3 2015 wusste zu begeistern. Seitdem hört man hierüber nicht viel, zugegeben, Microsoft hat an anderen Fronten zu kämpfen (Stichwort: exklusive Spiele). Doch mit der Power der Xbox One X und einem scheinbar intakten Deal mit Oculus, könnte Microsoft die Marktherrschaft von Sonys PSVR im Konsolensektor angreifen. Zur Zeit scheint dies nicht die oberste Priorität von Microsoft zu sein, umso erstaunlicher wäre die diesjährige Ankündigung.